Juckender Ausschlag seit Monaten, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich will jetzt nicht sagen, dass es das ist, aber aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass erstaunlich viele Ärzte es nicht hinbekommen, eine Psoriasis Inversa (Schuppenflechte an weichen Körperteilen) zu diagnostizieren.

Psoriasis ist eine Erbkrankheit, die aber nicht zwingend ausbrechen muss, wenn man sie geerbt hat. Auslöser kann unter anderem Stress sein.

Symptome können je nach Stadium von erhöhter Empfindlichkeit über Hautrötungen bis Hautabschürfungen/-absplitterungen reichen, oft juckt es. Die Stellen sind bei heißen Temperaturen besonders anfällig. Also es ist nichts Wildes, schränkt dich auch nicht ein, musst nur in größeren Abständen dann immer wieder mal mit Salbe eincremen.

Vielleicht hast du aber auch Glück und es ist etwas Vorrübergehendes wie ein Pilz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es seit drei bis vier Monaten vorhanden ist, würde ich zum Arzt gehen, ja!

"Juckende Flecken" können viele Ursachen haben, die der Laie nicht alle kennt. Eventuell nennen wir dir hier die falsche Ursache. Es muss auch keine Kontaktallergie sein, sondern könnte eine Unterträglichkeit auf aufgenommene Stoffe (Lebensmittel, Genussmittel, Medikamente) sein. Oder Symptom einer Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher geht man mit sowas zum Arzt! Und ob Du eine Allergie hast, kann nur ein Arzt feststellen. Allergien treten ganz spontan und in jedem Alter auf.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach einer Pilzinfektion. Keiner kann dir hier eine Ferndiagnose stellen.

Geh am besten zum Hautarzt oder kurzfristig zum Hausarzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marie01793
09.07.2016, 23:49

Ok danke, eine Frage, sieht man das Bild was ich hochgeladen habe? :D

0

Was möchtest Du wissen?