juckender ausschlag an beinen, rücken und arm. was könnte das sein?

8 Antworten

Wie die anderen Ratgeber schon schreiben: Neues Bettzeug kann durchaus allergische Reaktionen hervorrufen. Beim Weben des Stoffes werden die Garne oft mit Chemikalien eingesprüht, damit das Garn leichter durch die Führungen gleitet. Diese Chemikalien sind teilweise sehr gesundheitsschädlich. Aus diesem Grund soll man ja auch neue Kleidung vor dem ersten Tragen waschen, besonders Baumwollkleidung, die aus Drittländern kommt, denn die verwenden manchmal Chemiekalien, die bei uns lange verboten sind. Also ich würde nicht gleich zum Arzt laufen. Bettwäsche runter und andere aufziehen, die Haut mit einem Gemisch aus Aloe vera, Meristem und Lavendel beruhigen und schauen, ob die allergische Reaktion am nächsten Tag auch noch da ist. Wenn nicht, war tatsächlich die Bettwäsche schuld. Wenn nicht, könnt Ihr immer noch zum Arzt toben. Gute Besserung!

Korrektur: Der letzte Satz muß natürlich heißen "Wenn doch ..."
Mir ist noch eingefallen, das die Allergie aber auch durch den verwendeten Bettstoff swelbst hervorgerufen worden sein kann. Eine Bekannte von mir verträgt beispielweise keine Satinbettwäsche. Wenn sie nachts etwas stärker schwitzt hat sie am nächsten Tag lauter kleine Pusteln, schwitzt sie nachts nicht so stark, erfolgt keine Reaktion. Sie hat mir jetzt die Bettwäsche geschenkt.

0

Wenn das Bettzeug die einzige Neuerung ist dann kann das durchaus daran liegen. Habt ihr es vor der ersten Benutzung gewaschen? Selbst wenn können dort noch Stoffe z.B. Farben o. Chemikalien drin sein auf die deine Frau reagiert.

Ich habe so ein Microfaserkissen von dem ich immer Atemnot bekomme. Da vermute ich daß sich da Fasern lösen die ich einatme und nicht vertrage

0

das kann schon an das neue Bettzeug liegen, auch wenn du nicht allergisch reagierst,könnte aber deine Frau eine allergie dagegen haben!!!

Was tun gegen allergische Reaktion?

Hallo ich habe eine allergische Reaktion auf das Antibiotikum amoxi clavulan bekommen mit totalem Ausschlag der juckt. War schon beim Arzt der mir eine Cortison Infusion gegeben hat aber der Juckreiz kommt wieder. Was kann ich tun das ich mich nicht mehr kratze ein bad oder ähnliches?

...zur Frage

Juckender Ausschlag am Ellenbogen? Bettwanzen?

Hallo. Ich habe seit ein paar Tagen oder ein paar Wochen rote Ausschläge an den Ellenbögen (nicht in der kuhle sondern aussen) Kann das sein das das Bettwanzen sind, die mich gebissen haben? Oder ist es einfach nur ein ausschlag weil ich irge dwas nicbt vertragen habe?

Wie erkenne ich ob ich Bettwanzen habe?

Es sind kleine rote pickel die auch dabei auftauchen am ellenbogen.... Bitte hilft mir:-( Habe aus Angst jetzt erstmal Bettzeug gewechselt...

...zur Frage

Ausschlag nur an den Beinen

Hallo, Habe schon seit längerem einen Ausschlag an den Beinen Da ich Allergiker bin, könnte es sich hier um eine allergische Reaktion handeln (Neurodermitis) oder um was anderes? Die Stellen verursachen keine Schmerzen, Jucken aber. Zuerst hätte ich gedacht das kommt durch Alkohol, da es dadurch schlimmer wurde wenn ich was getrunken habe , da ich aber seit zwei Monaten keinen Tropfen mehr trinke, und die Stellen immer noch da sind, kann es wohl nicht am Alkohol liegen. Hoffen ihr könnt mir helfen.

Gruß Flo

...zur Frage

Gelee Royale bei Bienengiftallergikern?

Ruft der Verzehr von Gelee Royale bei einer Person, die gegen Bienengift allergisch ist, eine allergische Reaktion hervor??

...zur Frage

Welcher Ausschlag könnte das sein?Nicht juckender roter Ausschlag?An den Beinen und Armen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?