Juckende Kopfhaut aber keine Schuppen bzw Läuse

4 Antworten

ich kann dir nur empfehlen, nach dem Haare waschen mit Kamillentee nachzuspülen ohne auswaschen. Das beruhigt auf natürliche Weise die Kopfhaut und bei blondem Haar wird es auf natürliche Weise von Mal zu Mal heller ;-)

Hallo heyhooletmego,

eine juckende Kopfhaut ist wirklich unangenehm. Wir möchten dir gern erklären, was die Ursache dafür sein könnte und was du dagegen unternehmen kannst.

Juckreiz ist bei vielen Menschen eines der ersten Anzeichen für Schuppen und eine aus der Balance geratene Kopfhaut. Er ist ein natürlicher Schutzmechanismus und dient ursprünglich dazu, die Ursachen der Irritationen von der Hautoberfläche zu entfernen. Da jedoch bei Kopfhautproblemen der Grund der Irritation nicht durch Kratzen entfernt werden kann, verschafft das Kratzen nur eine kurzzeitige Linderung.

Um den Juckreiz zu lindern, möchten wir dir unsere „milde pflege bei juckender Kopfhaut“ von head&shoulders empfehlen. Das Shampoo beruhigt deine gereizte Kopfhaut und hinterlässt dank des darin enthaltenen Eukalyptus-Extrakts ein wohltuendes Gefühl. Regelmäßig angewendet sorgt es bei dir für eine gepflegte und gesunde Kopfhaut ohne lästiges Juckgefühl.

Noch ein paar allgemeine Tipps, damit dein Haar nicht so schnell nachfettet: Ein kleiner Klecks Shampoo in der Größe einer Euro-Münze reicht völlig aus, damit du alle Reste auch gründlich wieder ausspülen kannst. Wichtig ist außerdem, dass du dein Haar mit ausreichend warmem (nicht heißem) Wasser ausspülst, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar bleiben.

Liebe Grüße

Jan vom head&shoulders Team

versuch es mal mit shampoo ohne perfüm. Ich hatte es auch mal und als ich shampoo ohne perfüme und silikone genommen habe ging es weg. mildes shampoo geht auch, babyshampoo oder so :-)

Was möchtest Du wissen?