Juckende Kopfhaut- Was tun!?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Erstmal soll er mit Fönen, Haarspray und Haarschaum aufhören, das trocknet aus und verstärkt den juckreiz.

Shampoos können eine trockene und juckende Kopfhaut ebenfalls weiter austrocknen. In der Apotheke gibt es pH-neutrale, parfumfreie Shampoos, die mild reinigen und nicht austrocknen. Falls Ihnen das zu teuer sein sollte, können Sie es auch mit einem milden Babyshampoo versuchen.

Einmal wöchentlich können Sie nach dem Waschen Olivenöl in die Kopfhaut einmassieren. Lassen Sie das Öl ein paar Minuten einwirken und waschen Sie es mit einem milden Shampoo aus, bis kein Öl mehr spürbar ist (!!!), sonst kann Ihr Haar danach leicht fettig aussehen.

Haarwasser oder Haaröl aus Drogerie oder Apotheke können ebenfalls gegen das Jucken helfen. Achten Sie darauf, dass das Haarwasser alkoholfrei ist und beachten Sie die Anwendungshinweise auf der Packung.

Sie können auch versuchen das Jucken mit einer selbst angefertigten Haarspülung zu behandeln. Mischen Sie sich eine Spülung aus einem Liter Wasser und 2 EL Apfelessig. Nach dem Waschen wird die Mischung in die Haare gegeben und einmassiert. Die Spülung wird nicht ausgewaschen.

Haarbürsten mit echten Wildschweinborsten regen die Kopfhaut an und fördern eine natürliche Regeneration.

Juckende Kopfhaut kann auch ein Zeichen für eine Pilzerkrankung, Neurodermitis, ein Ekzem oder andere Hauterkrankungen sein. Sollte sich der Juckreiz nicht bessern oder sogar verschlimmern, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Quelle: helpster.de

Es gibt da ein nicht all so teures Shampoo von Sebamed gegen empfindliche Kopfhaut. Ansonsten wie gesagt die Kopfhaut regelmäßig mit Olivenöl einmassieren.

bei Jungs geht es noch leichter, einfach babyöl besorgen und damit die kopfhaut einmassieren, und etwas einwirken lassen, danach gut ausspülen mit babyshampoo und das nach bedarf wiederholen, nur eben eine unschöne aufgabe weil öl aus haaren waschen, ansonsten sich wirklich beim waschen zeit lassen, dass wirklich alle reste raus gewaschen werden, rückstände vom shampoo können auch shuppen verursachen ;-) ansonsten vielleicht mal ein shampoo aus der apotheke versuchen oder beim nächsten friseurtermin ansprechen und sich von dort ein shampoo holen

Danke für die Antwort! Wir probierens beim nächsten Waschen gleich mal aus :)

0

Falls andere Dinge, also evtl Läuse o. ä. auszuschließen sind, hilft auch Klettenwurzelöl zum Einmassieren in die Kopfhaut. Aber unbedingt ein pflanzliches Öl, z. B. von Weleda, und keines auf Paraffinbasis kaufen.

In der Uni-Klinik hat man mir "Lygal"-Shampoo (aus der Apotheke) gegeben.   Ich benutze es ständig.

Was Tun? Die Ursache dafür erkennen und abstellen.

darauf eingehend was hier bereits geschrieben würde, wäre es zu prüfen ob seit der besagten Zeit Dein Freund erhöten Stress in irgend einer Form ausgeliefert ist.

Es gibt menschen da äussert sich das über die Haut. Hang zur Neurodermites. Andere wiederum bekommen einfach nur Bauchschmerzen Übelkeit etc..

Vieleicht liegt eine Unverträglichkeit mit Beispielsweise einen Waschmittel das Ihr seit einiger Zeit für Bettwäsche etc. benutzt vor. Oder es gibt etwas Anderes was eine Art allergische Reaktion hervorruft.

Oder eine Tierhaarallergie.....

Gründe gibt es genug.... Welcher ist die Frage.... viel Erfolg bei der Suche, Dein Freund ist dsw. sicher zermürbt mit den Nerven....

Was Frischling schreibt würde ich auch Ernst nehmen, den schliess ich mich an.....

Er soll Babyshampoon benutzen. Aber vielleicht hat er auch Läuse? Ohne Quatsch. Das kann auch sein und sieht anfangs so aus.

Hab ich auch schon gedacht. Beim rüberschauen haben wir nichts entdeckt. Und dann hätte er die ja bestimmt nicht einen Monat lang ohne das welche bekomm (wir schlafen immer im selben Bett). Das mit dem Babyshampoo probieren wir mal aus :)

0

Probier mal alle Anti-Schuppenshampoos aus ich hab selber auch viele Schuppen gehabt. Im sommer beutze ich immer das von Aldi weiß jetzt nicht genau wie das heißt. Im Winter "verändert" sich das irgentwie kp warum aber ich bekomm die Schuppen im Winter nur mit head an Shoulders weg

Die Erfahrung hat mich 3 Jahre gegostet aber jetzt bin ich Schuppenfrei

das best Anti-Schuppenshampoo bekommste nur in der Apotheke, hat mir mal meine Hautärztin verschrieben bzw. gesagt ich soll das nutzen. da kosten aber 50ml auch 12€ oder mehr. Das heißt Stieproxal und ist von Stiefel http://www.stieprox.de/stieproxal.html

0

benutze kernseife zum haarewaschen oder babyshampoo.

Also ich hatte das auch mal eine lange zeit nur jucken irgendwann sind wir zum arzt und es waren läuse O.o

ich selbst und meine mum haben sie garnicht gesehn...

Hast du vllt. läuse?

Was möchtest Du wissen?