juckende kopf haut und blutig gekratz und kopfschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kopfschmerzen haben sehr wahrscheinlich eine völlig andere Ursache, als der Juck auf der Kopfhaut.

Nimm gegen die Schmerzen eine Tablette, damit du einigermaßen schlafen kannst.

Dann geh morgen zum Arzt und zeig ihm deine Kopfhaut. Es könnten Pilze sein, die das verursachen. Wenn es so ist, gibt's eine sehr einfache Lösung für dein äußeres Problem.

Kopfschmerzen können tausende von Ursachen haben, auch da ist eher der Arzt gefragt, um diese einzugrenzen und zu behandeln.

Du solltest morgen zum Arzt gehen. Um die Nacht zu überstehen, könntest du es mit Kopfschmerztabletten probieren. An deiner Stelle würde ich aber mal kurz beim Notdienst in deiner Nähe anrufen und nachfragen. Vielleicht haben die ein paar hilfreiche Tipps.

Evtl. Ungezieferbefall in der Wohnung? Bettwanzen, Kopfläuse? Kannst Du was entdecken?

Sind die Kopfschmerzen äußerlich?

Ansonsten sind über mehrer Tage anhaltende Kopfschmerzen nicht typisch für Ungezieferbefall bzw. Parasitenbefall. Trinkst Du ausreichend Wasser?

Im Winter tritt trockene und juckende und spannende Kopfhaut allein wetterbedingt durch die geheizten Räume öfter auf und da kann es schon vorkommen, dass man sich deswegen blutig kratzt. Evtl. verträgst Du auch Dein Shampoo nicht. Es kann natürlich auch ein Hautekzem sein oder eine Schuppenflechte.

Egal was es ist, hier die Sofortmaßnahme:

Schmerzmittel (Aspirin oder Ibuprohen) nehmen. Haare waschen mit Kamillentee. Kamille hat eine beruhigende und antibakterielle Wirkung. Brüh Dir einen Liter Kamillentee auf, lass ihn abkühlen, bis Dir die Temperatur angenehm ist und wasch Dir damit den Kopf und die Kopfhaut. Hinterher nicht föhnen, sondern Haare nur trocken tupfen.

Und Montag solltest Du zum Hautarzt gehen.

Gute Besserung!

Filzläuse oder ähnliche Parasieten

Was möchtest Du wissen?