Juckende Bläschen an Fußsohle und -seite: Stimmt es, dass 10%iger Essig hilft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also wenn es sich um ein dyshidrotisches Ekzem handelt hiflt eigentlich nur cortison. Habe es an den Fingern und habe viele zu lange gewartet bis ich zur Uniklinik Fachabteilung Dermatologie ging. Die waren die einzigen die helfen konnten. Man verschrieb mir ECURAL. Das hat geholfen. Andere Tips: Rauchen aufhoeren (hab ich gemacht) und weniger oder keine Mich trinken. Alles zusammen hat geholfen. Meine Haende sahen wirklich ganz uebel aus und dieses staendige Jucken.

Hab da auch cortisonsalbe in der Apotheke bekommen aber das lindert nur die Symptome und nicht die Ursache :(

0

Ja und nein.

Erstmal kannst du höchstens 4% igen Speiseessig kaufen. Höher %ige sind viel zu ätzend und nur zum Putzen oder in der Chemie anwendbar. Da muss man Augen und Haut schützen!

Wenn du jedoch im Lebensmittelladen einkaufst und den normalen Bio-Apfelessig mit Wasser verdünnst (1:10) entsteht die richtige Mischung für die Haut.

Mehr dazu: http://www.gutefrage.net/tipp/haut-und-pilz-2

LG mary

würd ich abraten....find erst mal raus, woher es kommt...hast du lederschuhe an? vielleicht hast ne colophonium allergie? des is ziemlich fies...macht sich auch nicht an allen stellen bemerkbar. lass dich mal beim hautarzt testen.

Es ist wohl das dyshidrotisches Ekzem. Ich habe es nur am linken Fuß.

0

Was möchtest Du wissen?