Juckende Beine - Allergie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Rosi, ich habe ähnliches in der Schwangerschaft gehabt - kein Arzt konnte mir helfen. Dann kam der Tipp von einer Hebamme - Nimm ein Haferkleiebad. Gesagt - getan ... und schon nach dem ersten Bad war der Juckreiz weg. Also Haferkleie in ein Teesäckchen geben, verschließen, und ab damit in ein lauwarmes Bad. Durch drücken und hin- und herbewegen werden die rückfettenden Substanzen ausgespült. Achtung: Die Wanne wird recht rutschig, nicht dass Du ausrutschst!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
23.03.2016, 09:48

Reicht da ein solcher Teebeutel für eine ganze Wanne?
Vielen Dank für den Tipp!!

0

Mein Sohn hat auch extrem trockene Haut, die zu Hautirritationen führt. Wir waschen uns ausschließlich mit einem pH-neutralem Waschstück, ich benutze nur indische Waschnüsse oder Waschmittel für extrem empfindliche Haut (gibt es günstig bei DM) und ich benutzte niemals Weichspüler.

Für die Körperpflege haben wir Abitima Clinic Körpercreme im Haus und von Eucerin die Repair Lotion mit 10 % Urea. Beides gibt es leider nur in Apotheken.

http://www.eucerin.de/produkte/urea/repair-lotion-10prozent-urea

Das musst Du mal ausprobieren, was Du besser verträgst. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:32

Vielen Dank!!

1

hat mein mann auch - da hilft wirklich nur gut eincremen, aber nicht mit einer bodylotion sondern mit einer guten creme z.b.diese linola creme aus der apotheke, speziell gegen trockene, juckende haut. damit kommt mein mann sehr gut zurecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:23

Über die hab ich auch schon nachgedacht! Hilft die deinem Mann gut? :/

0
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 18:20

Ok, danke dir vielmals :)

0

Ich habe auch im Winter oft juckende   Beine. Eincremen hilft. Außerdem habe ich eine Hautbürste, mit der kann man besser kratzen als mit den bloßen Fingernägeln, mit denen man sich nur was aufscheuert. Letztens fiel mir eine rezeptfreie Hydrocortsalbe in die Hände, die hat natürlich auch gut geholfen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:32

Wo kriegt man denn solche Hautbürsten? Und ist die Creme cortisonfrei? :)

0
Kommentar von LiselotteHerz
21.03.2016, 08:32

Hydrocort enthält Cortison, wie der Name schon sagt.

Cortison hilft immer, sollte aber auf gar keinen Fall großflächig aufgetragen werden.Cortison nimmt zwar den Juckreiz, schädigt aber auf Dauer die Haut.

0
Kommentar von Waldemar2
21.03.2016, 08:39

Nun, es ist rezeptfrei, ich nehme es seit einer Woche nicht mehr, weil im Moment nichts juckt. Ich denke nicht, dass, wenn man es ab und an mal verwendet, es bleibende Schäden hinterlässt. Aber wer unsicher ist, sollte ärztlichen Rat einholen.

0
Kommentar von Waldemar2
21.03.2016, 08:43

Die Hautbürste hatte ich weiland bei Karstadt erstanden. Aber ich glaube, sie mittlerweile auch bei Rossmann gesehen zu haben.

0

Neutrogena ist meine Lieblingscreme. Außerdem jucken die Beine, wenn man wieder rasieren müsste.

Außerdem nicht unbedingt jeden Tag duschen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:24

Ich hab keinen so starken Haarwuchs an den Beinen, eigentlich reicht es locker, wenn ich alle 5 Tage mal rasiere :/
Ist die gegen Juckreiz? :)

0
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:33

Ok danke :)

0

wirklich jeden tag gut eincremen evtl. mit bepanthenol die ist echt gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:23

Kann man die denn in so großen Mengen kaufen? :/ ich hatte die mal, allerdings nur in einer kleinen Tube!

0
Kommentar von rosalita96
21.03.2016, 08:33

Ok super, danke dir :))

0

Was möchtest Du wissen?