Journalist/in mit Tattoos?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt ganz darauf an, wo du arbeiten willst. Ich habe ein Tattoo am Oberarm, darf das aber während der Arbeit nicht zeigen. Sprich, ich muss es durch Kleidung verdeckt haben. Aber schulterfrei wäre bei uns sowieso nicht drin, ebensowenig wie Minirock. Daher würde ich dir Unterarm nicht empfehlen, das könnte im Hochsommer schwierig werden.

Wenn Du ernsthaftes Interesse an dem Beruf hast, solltest du allerdings an deiner Ausdrucksweise und deinem Schriftdeutsch arbeiten. Die Ausrede, im Internet achtest du nicht drauf, kannst du dir gleich schenken. Wer es richtig kann, macht es auch richtig.

also das kommt immer drauf an 1. wo du arbeiten willst, also manche magazine sind da sicher sehr liberal, bei großen tageszeitungen, die auch interviews mit politikern führen, könnte das hinderlich sein 2. wo das tattoo sich befindet, wenn es am rücken ist und es normalerweise niemand sieht dürftest du damit eigentlich keine probleme haben, am unterarm sieht die sache anders aus

Im ARD-Morgenmagazin ist eine Fernseh!-Journalistin, die ein großflächiges Tattoo über den gesamten Rücken und einen Arm hat. Den Namen kenn` ich nicht. Aber du wirst niemals etwas davon sehen, weil sie stets entsprechend lange Kleidung trägt.

cheRyy

ich denke, das macht nichts, da du als journalist wenig in der öffentlichkeit zu sehen bist. es kommt auch auf dein journalistisches spezialgebiet an

Kristall08 20.12.2011, 22:07

da du als journalist wenig in der öffentlichkeit zu sehen bist.

Dir ist nicht ganz klar, wie Journalisten arbeiten, oder? Man ist ständig in der Öffentlichkeit, sitzt bei den Ratssitzungen und allen möglichen Veranstaltungen am Pressetisch, und die sind meistens ganz vorne. ;-)

0

Wenn es eh keiner sieht, is es egal.

Was möchtest Du wissen?