Jojo-Effekt verhindern? Durch langsame Steigerung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Hast Du durch Diät abgenommen? Das war dann falsch und es wird schwierig, warum? 

Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer.

Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal.

Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt.

Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil.

Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Und da bist Du jetzt. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, ist allemal besser. 

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle". 

Du darfst nicht wieder zum alten Muster zurückkehren sonst machst du alles wieder kaputt. Es bleibt ein Dauerprojekt, alles Gute.

Du solltest konsequent ausreichend essen - dann brauchst du auch keine Diät! 

Wenn du dich jetzt mit jeweils 200 kcal steigerst, bist du irgendwann nächstes Jahr erst wieder auf einem vernünftigen und gesunden Level!

Wöchentlich um etwa 100 kcal steigern. Bei entsprechender Disziplin verhindert das den Jojo-Effekt.

Ich würd sagen du solltest immer um 400 steigern! Sonst dauert es ewig, bis du auf einem Gesunden level bist! Dadurch nimmst du dann ja auch nicht arg viel wieder zu!

Was möchtest Du wissen?