Jojo Effekt bei Abnehmen durch Sport?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

naja erstmal bekommt man ja durch den sport mehr muskeln, welcher schwere sind als fett, davon würdest du vielleicht zunehmen (kommt auf den sport und die intensivitåt an) und als ich mit meinem leistungssport aufgehørt habe, habe ich muskelgewebe abgenommen, hab also gewicht verloren, aber wenn du so weiter isst wie beim sport nimmst du entsprechend acuhwieder fett zu...also du solltest schon gleichbleibend veil sport machen und essen...oder deine essgewohnheiten nach weniger sport umstellen, damit der energeiverbrauch gelcih niedrig bleibt

Ja, wenn man langfristig Sport treibt, dann stellt der Körper sich darauf ein und wenn man es dann wieder reduziert und weiterhin die gleiche Menge Kalorien zu sich nimmt, dann geht das Gewicht rapide nach oben. Ich habe Jahre lang sehr sehr viel Sport getrieben und musste dies stark einschränken, als ich mich Selbstständig gemacht habe und obwohl ich versucht habe mich gesünder und auch kalorienreduziert zu ernähren, hab ich extrem zugenommen. Deshalb empfehle ich dir, ein gesundes Maß an Sport zu machen, welches du auch langfristig fortführen kannst und zusätzlich auf eine gesunde und angepasste Ernährung umzustellen.

Nächste interessante Frage

Gegen den Jojo Effekt?

klar. wenn ich sport mach, verbrenne ich im idealfall mehr kalorien, als ich zu mir nehme. wenn ich keinen sport mehr mache, verbrenne ich weniger kalorien, alles was dann zu viel ist setzt an. abnehmen sollte keine phase im leben sein.es sollte eine ernährungsumstellung und eine verabschiedung an die eigene "comfortzone" sein, also sport, sport, sport oder einfach mehr bewegung: mit rad zur arbeit/ schule, statt auto/ bus zb.

Sobald Du aufhörst regelmäßig Sport zu treiebn, baut Deine Körper wieder Muskelgewebe ab und Du nimmst wieder zu.

Sport treiben ist in zweierlei Hinsicht wichtig: 1. Nimmst Du direkt durch den erhähten Energiebedarf ab, 2. erhöht sich auch Dein latenter Energiebedarf durch die erhöhte Muskelmasse. Baust Du nun also wieder Muskelmasse ab, sinkt auch Dein latenter Energiebedarf (Latent= permanent vorhanden) und Du nimmst auch wieder leichter zu.

Die meisten Leute überschätzen ihren kcal-Verbrauch beim Sport maßlos, deswegen hat es bei VIELEN kaum Erfolg, zumal man sich z.T. richtig reinknien muss, wenn man damit was erreichen will (Intensität, Dauer, Häufigkeit) - Viele packen das nicht.

Aber klar doch! Wenn du deine Ernährung nicht oder kaum umstellst, dann führst du deinem Körper ja immer noch zu viele Kalorien zu. Du baust sie zwar durch den Sport wieder ab - eventuell sogar etwas mehr - aber sobald du mit dem Sport aufhörst ist ja dieser Efekt wieder weg.

Dann nimmst du wieder mehr Kalorien zu dir als dein Körper verbrät.

JoJo - Effekt und Sport haben miteinander nichts zu tun! Sport sollte immer nur als unterstützendes Element dienen, nur mit Sport kannst du mal kurzfristig ein bisschen abnehmen und natürlich deine Allgemeine Gesundheit festigen, aber als Hauptmittel zum Abnehmen taugt er nicht (jedenfalls nicht, wenn du ordentlich abnehmen willst, also richtig fett warst bzw. bist mit BMI so um die 45). Langanhaltend und nachhaltig abnehmen kannst du NUR (und wirklich NUR!!), wenn du weniger "reinschaufelst"!

das möchte ich korrigieren: es geht im grunde darum, dass ihr mehr vitalstoffe (obst und gemüse) zu euch nhemt, damit der körperstoffwechsel überhaupt auf hochtouren laufen kann. wenn ich den ganzen tag naturjoghurt esse, nicht mehr als 1liter und dazu nur ne banane, neheme ich nicht (wirklich viel/erfolgreich und gesund) ab.nicht weniger essen, sondern gesünder

0

Ja, weil der Energieverbrauch ohne Sport geringer ist als mit.

ja so ist es eigentlich weißt du es ja schon^^

ich wusste es eben nicht, war nur meine Vermutung ;)

0

Was möchtest Du wissen?