Jointfilter schmierige Kohle am Mundstück?

2 Antworten

Du solltest den joint nicht zu voll packen und stehts die größten aktivkohlefilter nehmen nicht die slim... Wenn die verstopft sind kommt nur noch Suppe aber sonst nichts mehr durch

Also 1 joint 1 Filter oder maximal 2 kleine auf ein Filter dann weg damit

Durch die großen Filter (8 oder 10mm weiß die Maße gerade nicht jedenfalls nicht die 6mm!) kannst du ca 1g (gesamtmasse inkl Tabak falls du verwendest) filtern.. Um so harziger das Gras um so weniger kannst du mit einem Filter rauchen bis er verstopft

Die "Kohle" ist eher Gestein ;) die löst sich nicht auf dadurch - ist also purer Schmand und Harz/öl

Ansonsten bisschen auf die Marke achten - Filter von aktiTube sind gut für joints.. Die Standard pfeifenfilter aus dem tabakladen verstopfen schneller hab ich festgestellt

1

Danke,kann das dann auch etwas an der wirkung ändern?)

0
@EinHolzkopp

klar. AktivKohle "wirkt Reinigend". Somit kann ein Teil der Wirkstoffe am Filter kleben bleiben.

0
@EinHolzkopp

Ja natürlich ^^ wenn nichts durch kommt, kommt nichts durch 😁 von Suppe wurde noch keiner High außer es waren Pilze darin 😅

1
@BumBamBim

Aber nur ein eher kleiner Teil nicht so extrem das man nichts mehr merkt...

0

Brix wird schmierig beim Verbrennen.

https://www.easy-grow.co.uk/products/nutrients/brix/

http://www.fazemag.de/gestrecktes-gras-woran-erkennt-man-es-welche-risiken-gibt-es/

Brix ist ein synthetisches Streckmittel und soll das Gewicht des Marihuana erhöhen. Hergestellt wird Brix in Australien und USA. Es ist eine Flüssigkeit, die hauptsächlich aus Zucker, Hormonen und flüssigen Kunststoff besteht. Die Buds werden nach dem Trocknen damit besprüht oder darin eingetunkt. Gras, was mit Brix gestreckt ist, sieht total frisch und fast noch feucht aus. Zudem sehen die Buds aus, als seien sie eng zusammen gepresst worden. Selbst sehr trockenes Gras, sieht, wenn es mit Brix behandelt wurde, total frisch aus. Versucht man verbrixtes Gras zu verbrennen, stellt man fest dass das nur sehr schlecht geht, zurück bleibt relativ harte und sehr dunkle Asche. Zerreibt man die Asche in den Fingern entsteht ein leichter Ölfilm. Eine Geschmacksprobe hilft auch, um verbrixtes Gras zu identifizieren. Es schmeckt chemisch-säuerlich bis bitter-salzig. Außerdem kann es beim anzünden zu kleinen Funken kommen. Risiken: Es kann zu Atemprobleme kommen. Die Symptome sind ähnlich wie bei einer Bronchitis. Man kann sich ja vorstellen, dass das Einatmen von kunststoffhaltiger Flüssigkeit sehr schädlich ist.
1

Was möchtest Du wissen?