Join up mit meinem Pferd ( wie macht man das genau)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass es sein. Im besten Fall bringt es nichts. Im schlechten Fall stresst es das Tier, unterjocht es und zerstört das Vertrauen. Ein absoluter Sch.. ß. der auf dem völlig veralteten Dominanzgeschwafel basiert.

Warum möchtest du eine Methode für Wildpferde an einem Hauspferd anwenden?  

Und dir ist schon klar, dass du aus einer Anleitung im Internet nicht die Erfahrung bekommst, wie sein ein langjähriger Trainer hat?  

Wenn das schief geht - und es wird schief gehen, weil du beim Hauspferd keinen Grund hast, sowas zu tun - dann wird dieses Pferd eine lange Zeit keinem Menschen mehr vertrauen. Willst du das?  

Diese Methode sagt dem Pferd "Entweder du ordnest dich mir bedingungslos unter oder du stirbst", denn das Pferd hat keinen Ausweg. Von wegen mit "das Pferd entscheidet selbst, ob es reinkommt", denn der Mensch hört ja nicht auf, wenn das Pferd sich dagegen entscheidet. Er schickt und scheucht so lange, bis es aufgibt.  

In der Natur machen Pferde sowas auch untereinander, das stimmt. Dann kannst du ja naturgetreu versuchen, sowas auf einer großen Weide zu machen. Da wirst du dann schon merken, dass wir keine Pferde sind und dass jedes Pferd einfach weggeht oder dich angreift, wenn du mit so einem Müll ankommst.  

Ein Join up ist eigentlich eine sehr umstrittene Methode bei unseren "Hauspferden", weil sie eigentlich ursprünglich aus der Arbeit mit Wildpferden stammt. Unsere Pferde sind aber keine Wildpferde. Als ist das grundlose Hetzen unserer Pferde eigentlich komplett überflüssig und dient meiner Meinung nach in keinster Weise zur Vertrauensbildung. 

Wenn man überhaupt über solche Maßnahmen nachdenkt, sollte man sie einem Profi überlassen, der sehr genau weiß, was er tut und nicht nach einer Anleitung aus dem Internet versuchen. Man muss seine eigene Körpersprache im Griff haben und auch die Körpersprache des Pferdes sehr gut lesen können. 

Den Besitzern, die wie auch immer geartete Probleme mit ihren Pferden haben, empfehle ich die Beiziehung eines Trainers vor Ort und nicht irgendwelche Selbstversuche nach Internet-Anleitungen. Wenn man Pech hat, wird hinterher alles nur noch schlimmer. 

Ein Join up braucht keines unserer Hauspferde, einen Trainer, der dem Besitzer eines Pferdes mal den ordentlichen Umgang  mit dem Tier lehrt, würden dagegen sehr viele Pferde benötigen :-) Das Internet stößt hier definitiv an seine Grenzen! 

Was möchtest Du wissen?