Johanniskraut oder Antidepressiva?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei leichten bis mittelschweren Depressionen kann Johanniskraut kurzfristig helfen. Aber auch hier können z.B. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten entstehen. Bei schweren Depressionen hilft Johanniskraut nicht.

https://www.tk.de/tk/psyche-gemuet/depressionen/johanniskraut/456970

Ich bevorzuge AD, da diese ein konstantes Ergebnis liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch lieber Sport und geh raus an die frische Luft, da musst du dich nicht mit so Zeug vollpumpen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Depressionen ist Johanniskraut meiner Meinung nach völlig wirkungslos. 

Wenn schon dann Antidepressiva. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste nichts von dem nehmen, Gott sei Dank. Doch ich kann dir meine Meinung dazu schildern. Johannisbeerkraut ist homeopatisch und von daher gut verträglich, während Antidepressiva eher aggressiv ist, Nebenwirkungen auftauchen können und man schnell abhängig werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Möglichkeit - finde ich - ist die frische Luft, Sonne, Freunde und das Leben genießen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?