Joghurt, gut oder schlecht?, oder zu viel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

pferde sind veganer.

der joghurt ist schädlich. und milch erst recht.

alle pferde haben nach ihrer fohlenzeit eine lactose-intoleranz.

lass bitte das ganze zeug aus dem ross.

heu, mineralfutter, hin und wieder zwei oder drei karotten...

für die leber kannst du besser chicoree füttern, für die arthrose - gute hufbearbeitung hilft, den degenerationsprozess zu verlangsamen. ingwer nicht dauerhaft füttern. gut ergänzen kannst du mit kieselgur (terra silicea aus dem drogeriemarkt). einen esslöffel voll täglich mit einer handvoll hafer vermischen, anfeuchten und verfüttern. wenn die zweite 200g packung leer ist, vier wochen pause einlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronda4ever
30.08.2014, 21:12

Danke für die schnelle Antwort :)

Ronda hat nie ein Fohlen gehabt aber was Du schreibst klingt logisch.

0

Mh, Milch ist denke ich, tatsächlich nicht gut. Aber wie wäre es mit Sojajoghurt natur? Das ist rein pflanzlich und du könntest es unter das Futter rühren. Viel Erfolg bei deinem Hotti!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronda4ever
30.08.2014, 20:29

DANKE; habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber ist das gesund oder sinnlos?

0

Was möchtest Du wissen?