Jogginghose Schulordnung abschreiben.

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Auf der einen Seite kannst Du schlecht sagen, ich wusste nicht, dass es laut Schulordnung verboten ist. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Du solltest Dich als Schüler mit den Hausregeln vertraut machen bzw. diese kennen

Auf der anderen Seite hatte die letzten 2 Jahre scheinbar auch niemand was dagegen, wenn Du mit Jogginghose aufgetaucht bist.

Ich würde versuchen ein ruhiges & sachliches Gespräch mit dem Vertrauenslehrer bzw. Klassenlehrer zu führen. Würde folgendes an Deiner Stelle vorschlagen: in Zukunft keine Jogginghose mehr (wenn es tatsächlich so explizit in der Schulordnung drin steht), dafür dieses mal nur eine Verwarnung und kein Abschreiben der Schulordnung.

HansDampfDE 07.03.2014, 14:22

Diplomatie hilft in der meisten Fällen :)

0

Als Ergänzung zu Nadelwald75 empfehle ich Dir die Internetseite Deiner Schule zu besuchen. Die allermeisten Schulen haben die Schulordnung dort niedergeschrieben oder mindestens verlinkt. Ich vermute, dass sie Dir nicht ausdrücklich aufgetragen hat, die Abschrift handschriftlich zu verfassen. Dein Rechner gibt Dir die Möglichkeit das Druckersymbol anzuklicken oder per kopieren und einfügen den Text in einem Textprogramm zu platzieren und ihn dann zu drucken. Wenn Du ganz cool bist, schickst Du ihr die Schulordnung als pdf-Dokument per Mail.

Gruß Matti

Hallo Mankingwwe, an die Schulordnung solltest du dich halten, aber in deinem Fall hätte ein Hinweis der Lehrerin genügt, dass du demnächst eine andere Hose anziehen sollst. Maximal hätte sie dir auftragen können, den entsprechenden Satz dazu aus der Schulordnung abzuschreiben - mehr nicht.

Man hätte es auch so betrachten können: Wenn du 2 Jahre unbeanstandet eine Jogginghose tragen kannst, dann hat sich fast ein Gewohnheitsrecht daraus entwickelt.

Die Schulordnung für NRW drückt sich z.B. so aus:

§ 13 Erzieherische Einwirkung

(2) Unter Berücksichtigung erzieherischer Grundsätze soll die Lehrerin oder der Lehrer in eigener Verantwortung das Erziehungsmittel wählen, welches der jeweiligen Situation sowie dem Alter und der Persönlichkeit der Schülerin oder des Schülers am ehesten gerecht wird. (3) Zu den erzieherischen Einwirkungen gehören insbesondere ....... die Beauftragung mit Aufgaben, die geeignet sind, das Fehlverhalten zu verdeutlichen.

Du könntest deine Lehrerin fragen, ob sie dir die Aufgabe unter diesen Gesichtspunkten gestellt hat.

Wenn sie dann darauf besteht, das du "Die Schulordnung" abschreibst, dann nimmst du es eben wörtlich: Du lieferst ein weißes DIN A 4 - Blatt ab, auf dem dann nur steht:

"Die Schulordnung"

Somit hast du "Die Schulordnung" abgeschrieben. Sie hat ja wohl nicht gesagt, dass du den Text der Schulordnung abschreiben musst. Wenn sie nur etwas Humor hat, könnt ihr beide darüber lachen.

konzato1 07.03.2014, 15:13

"Die Schulordnung"

Das ist genial! :)

1
Nadelwald75 07.03.2014, 16:27

Zum Begriff Gewohnheitsrecht - habe ich gerade aus dem Wirtschaftslexikon kopiert:

Gewohnheitsrechte kommen nicht durch Gesetze oder Vorschriften zustande, sondern entstehen aus einer andauernden Anwendung einer bestimmten Gepflogenheit, gegen die über längere Zeit kein Widerspruch eingelegt wird. In den meisten Fällen ist das Gewohnheitsrecht ebenso verbindlich wie das Recht aus einem Gesetzestext.

Das ist natürlich nicht der Schulordnung festgestellt, könnte aber zumindest bedeuten: Wenn jemand aus langer Gewohnheit die Jogginhose trägt und das nie kritisiert worden ist, dann kann man nicht plötzlich bestrafen.

1

Wie man das Thema "abschreiben" arbeitsminimierend gestalten kann, haben ja andere bereits beschrieben - selbst die frühere Bildungsministerin Schavan hat das ja anscheinend genau so gemacht ;)

Grundsätzlich ist der Kampf gegen Joggingklamotten (außer beim Joggen) ein verdienstvolles Anliegen.

In bestimmten Gegenden (z.B. Berlin-Neukölln oder Wedding) war der Jogginganzug lange Zeit die inoffizielle Uniform langzeitarbeitsloser Ganztagsalkoholiker, die ihn gern trugen, weil er sich so schön schlafanzugähnlich anfühlte.

Schade, dass die Schule Euch vor den möglichen Folgen dieses Horror-Outfits nicht frühzeitig gewarnt hat - nachträgliche Strafen wirken vielleicht ungerecht, können aber vielleicht noch eine pädagogische Korrektur bewirken, bevor es zu spät ist.

Eines Tages wirst Du Deiner Schule vielleicht dankbar sein ;)

Ich habe jetzt deine Jogginghose nicht gesehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine "halbwegs ordentlich aussehende" Jogginghose in der Schule verboten ist.

Bist du schon über 18? Dann sage der Lehrerin deine Meinung und wenn sie ne Schulordnung braucht, dann soll sie die sich bitte selbst abschreiben.

Unter 18 würde ich erstmal mit meinen Eltern drüber reden.

honeybadgermara 07.03.2014, 14:09

Ich glaube nicht, dass sie verboten ist. Er/sie hat das ja schon 2 Jahre ungestraft gemacht.

1
HansDampfDE 07.03.2014, 14:17
@honeybadgermara

Oder es hat nur bis jez keiner was dagegen gesagt... Und dann kommt ein blöder Lehrer/ blöde Lehrerin und Pech gehabt

0

keiner muss dir die Schulordnung vorlesen oder erklären. Du musst dich dran halten, also ist es deine Aufgabe sie zu kennen. Klar ist es unfair wenn sie das ohne Vorwarnung verlangt, also erklär ihr doch freundlich deine Situation und sag ihr dass du es nicht mehr tun wirst, ich denke dann verzichtet sie drauf (wenn es das 1. Mal war dass du ermahnt wurdest)...aber sag mal, in welchem Bundesland ist es denn noch chick/in/cool/angesagt/nicht prollig, mit Jogginghose ausserhalb des Sports rum zu laufen. Ist doch voll peinlich. Kann die Lehrerin fast verstehen....

Antica 07.03.2014, 14:10

.... über solche Antworten kann ich auch nur den Kopf schütteln.....

1
konzato1 07.03.2014, 14:16
@Antica

Teil 1 ist ok., denn jeder Schüler unterschreibt am Schuljahresanfang die Schulordnung.

Teil 2 kann ich auch nicht richtig nachvollziehen, denn es gibt "ordentliche" Jogginghosen. Aber bischen prollig sind sie wirklich!

1

Wird dir nichts helfen! Wenn du die Schule betrittst erkennst du die Schulordnung an. Zu wissen was in der aktuellen Fassung steht ist allein deine Aufgabe. Das nimmt dir niemand ab.

VG.

Also das ist Echt dumm von denen. Ich mag es auch mit Jogginghose zur Schule zu gehen (Sehr Bequem :P) Wer weiss vll. hast du was gemacht aber man dürfte nicht sie schulordnung abschreiben lassen wenn sie nicht den grund sagen und wenn das nicht drauf steht. Naja Ich wünsche dir viel glück beim abschreiben :/

Ich finde es auch seltsam, wenn du das schon 2 Jahre machst. Wenn dich jeder gesehen und niemand dich bestraft hat, sollte diese Lehrerin auch kein Recht dazu haben. Geh doch zum Direktor oder zu einem "Vertrauenslehrer"

Normalerweise steht in der Schulordnung auch, ob man dir so eine Strafe ohne Verwarnung geben darf.

Löse das Problem am besten wirklich diplomatisch, wie SimonG30 gesagt hat:

Ich würde versuchen ein ruhiges & sachliches Gespräch mit dem Vertrauenslehrer bzw. Klassenlehrer zu führen. Würde folgendes an Deiner Stelle vorschlagen: in Zukunft keine Jogginghose mehr (wenn es tatsächlich so explizit in der Schulordnung drin steht), dafür dieses mal nur eine Verwarnung und kein Abschreiben der Schulordnung.
Diplomatie - (Schule, Recht, Lehrer)

in der schulordnung steht sicherlich,dass man ordentlich gekleidet zur schule kommen soll und das hatten die dir sicherlich schon gesagt,aber dich hatte es wohl nicht interessiert.

Komisch, bei uns laufen auch total viele mit Jogginghose in der Schule rum, hat auch niemand was dagegen? Ich würde sie einfach nicht abschreiben.

des1xt0r 07.03.2014, 14:07

Das steht dann wahrscheinlich auch nicht in der Haus(Schul)-Ordnung. Die kann jede Einrichtung eigens auslegen.

1
HansDampfDE 07.03.2014, 14:20

Abschreiben oder Mitteilung ;) Bin ich froh, dass ich nimmer in der Schule bin :P

0

Du musst die Schulordnung natürlich beachten. Mal drastisch gesehen, kannst du ja auch nicht jemanden umbringen und dann sagen, dass du nicht gewusst hast, dass es verboten ist...

Du musst dich an die Schulordnung halten, wenn du s nicht abschreiben willst, dann machs nich und lass dir ne Mitteilung geben ;P Ob des dann besser is, is die Frage :D

Viel Spaß damit:

http://www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml;jsessionid=991CC96A678BA0D77D9658DD98ABA69C.jp45?showdoccase=1&doc.id=jlr-GymSchulOBY2007rahmen&doc.part=X&doc.origin=bs

Haha :DD

Geh zur Klassenleitung und gib diesen "Vorfall" zur Kenntnis und sag auch, dass Du keinesfalls dies idiotische Strafarbeit machen wirst. Und wenn diese Lehrerin, die Dir das aufgedrückt hat, Deine Klassenleitung ist, geh zum Vertrauenslehrer und mit diesem zum Rektor der Schule.

Dann guck in die Schulordung ob da ausdrücklich steht, dass man nicht mit Jogginghaose kommen darf(was ich sehr bezweifle) undwenn nicht dann frag einfach deine Lehrerin warum du eine Strafarbeit machen sollst, wenn du gegen nichts verstoßen hast. Und bist du sicher das du die Schulordnung wegen deiner Hose abschreiben sollst?

Was möchtest Du wissen?