Joggen ohne vorheriges Warmmachen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit lockerem Laufen macht man sich am Besten warm. Wenn man Lust hat, hängt man daran ein wenig Lauf-ABC an.

Dehnen nur nach dem Sport.

Hallo,

ich gehe einmal die Woche laufen. Leider habe ich es so wie du gemacht (ohne aufwärmen loslaufen). Dadurch darf ich jetzt 6 Wochen kein Sport machen, weil ich etwas mit meiner Sehne am rechten Bein habe. Eine gute Freundin hat mir Tipps gegeben, die wirklich gut sind. Ich mache seitdem anfangs immer Dehnübungen (Kniebeugen, Ausfallschritte etc.) dazu laufe ich noch Treppen rauf und runter (anfangs langsam, dann etwas schneller). Ich komme beim aufwärmen schon sehr ins schwitzen (ca. 30Minuten warm machen). Dann laufe ich locker los. nach ca. hälfte der Strecke mache ich nochmal ein paar Übungen (Kniebeugen etc.). Dann laufe ich den Rest und nehme auch schon mal ein kleines Stück zum Sprinten mit. Warm machen ist sehr wichtig! Wie schon gesagt, ich habe mir dadurch schon verletzungen zugezogen (unteranderem auch schon einen kleinen Muskelfaserriss). Damit ist nicht zu spaßen! :)


LG

Den Muskelfaserriss kannst Du Dir durch

anfangs immer Dehnübungen

noch viel leichter zuziehen, als einfach locker loszulaufen.

1
@Mikkey

Eben nicht, weil deine Muskeln sich dadurch aufwärmen und nicht sofort belastet werden. Ich habe Ihn ja gerade bekommen, weil ich es nicht gemacht habe!

0

Vor dem Joggen brauchst dich nicht erwärmen. In vielen Sportarten wird sich mit dem Joggen erwärmt. Fang einfach ganz entspannt an zu laufen und werde bei Bedarf im Verlauf etwas schneller.

Passt scho.

Laufband ersetzt Joggen?

Hallo,

Ich hätte eine Frage. Kann ein Laufband das Joggen draußen ersetzen ? Und bringt es die gleichen Erfolge ?

VG

...zur Frage

mit nike air joggen?

eignen sich nike airs zum joggen ??

...zur Frage

Wie überlebe ich den Crosslauf (Ausdauer, Atmung, Essen, Übungen)?

Hallo, ich habe vor 1Woche erfahren,dass ich morgen zum Crosslauf muss... letztes Jahr waren es 1,6km ich vorletzter (peinlich..war aber auch durch meine Knieverletzung) und das will ich nicht wieder. Dieses Jahr also morgen, sind es warscheinlich 1,8 oder 2km. Ich bin eigentlich nicht gut in Ausdauer, weiss deswegen nicht warum ich da immer hingeschickt werde aber naja... die eine Woche wäre warscheinlich zu wenig zeit gewesen um zu "trainieren" deswegen habe ich es gelassen bzw. nur Dehnübungen und mein wöchentliches Tanztraining.. letztes Jahr habe ich trainiert mit Joggen, bin dann aber "umgeknickt" und meine Kniescheibe wurde dadurch verschoben oder so (zu schwache Muskeln die das Knie halten weiche Knochen etc.) Hab dann ne Bandage bekommen, aber nicht genommen (natürliche Stütze durch Muskelaufbau besser). Bin letzte Woche 800m gerannt , war 3. Aber dann auch totak erschöpft.., ich muss dann ja morgen doppelt so viel rennen :(

Jetzt weiss ich nicht ob ich es dann morgen überlebe wegen der Atmung, bekomme manchmal Seitenstechen, aber fange eher schnell an zu hecheln oder sehr laut zu atmen.. wie atme ich am besten ? 3-Schrittetackt hat micht nicht wirklich begeistert..

und was Esse ich am besten am morgen, vllt. Banane? Die Verdauung verbraucht ja auch viel Energie, aber die brauche ich ja.. 

und wie soll ich rennen ? Kleine Schritte, große Schritte ? Welches Tempo ? Am Anfang rennen alle immer so schnell los, aber dann ist doch die ganze Energie weg oder ? Ich will mich nicht irritieren lassen und denke mal ich laufe am Anfang gleichbleibend joggend ? Soll man sk schnell wie möglich rennen ? Bei den 800m konnte ich in den letzten 200m noch zum spriten annimieren, geht dass vllt auf der ganzen Strecke verteilt ? ( sprint, joggen, sprint, joggen...?) 

Soll man die Arme richtig mitnehmen, wirkt sich das sehr aus ?

Muss man irgendwas bestimmtes anziehen wegen Schwitzen etc.?

Könnte mein Knie bei so einer für mich langen Stecke Probleme machen?

Muss ich noch irgendwelche Übungen machem wegen den Sehnen oder so ?

Ich weiss dass ich nicht mehr all zu viel machen kann, da es ja schon morgen ist, hätte mich halt viel früher vorbereiten müssen, aber ich versuche mich trotzdem so noch ein bisschen vozubereiten...

Tut mir leid für den langen Text, danke wenn ihr ihn trotzdem gelesen habt

oke das wars glaub ich an Fragen, falls ich was vergessen habe : für mehr Tipps und Ratschläge wäre ich mehr als dankbar  :) 

...zur Frage

Wieviel Kilokalorien verbrennt man bei 20 min Joggen, auf mehr oder weniger ebenen Gelände?

Eben ist es nicht wirklich, es geht mal bissi bergauf, dann wieder bissi bergab. Aber ich bin die strecke, hin und zurück gelaufen, daher is ja eigentlich egal :)

also wieviel verbrennt man da im Durchschnitt? und es war eben gejoggt, nicht schnell gegangen aber auch nicht gelaufen!

...zur Frage

Muss ich schlechtes Gewissen haben (Ernährung)?

Hallo, ich war heute in der früh joggen und habe mich dann mittags richtig überfressen und auch allgemein sehr viel gegessen.. (nicht ungesund, aber sehr sehr viel)
Meine Frage wäre, ob das Joggen jetzt sozusagen "sinnlos" war weil ich so viel gegessen habe.. Habe ein nicht gutes Gefühl :/

...zur Frage

Welche Nike Schuhe am besten zum joggen bei knieschmerzen?

Hallo:) Ich hab seit langem knieschmerzenund habe mir überlegt welche Nike ich zum Joggen am besten nehmen kann damit ich nicht mehr so Knie Schmerzen habe.weil ich bin immer mit hallenschuhen joggen gegangen aber das ging gar nicht. Sind eher so nike free 3.0 oder nike free 5.0 oder so ganz andere nike schuhe am besten? Ich möchte aber auf jeden Fall nike schuhe haben. schon mal danke für eure Hilfe;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?