Joggen gehen oder Fahrrad fahren? Abwechselnd?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abwechseln ist immer gut. Du trainierst unterschiedlich und setzt verschiedene Reize. Beim radeln solltest du immer wieder Zwischenspurte einlegen und auch mal 5 Minuten in den Pedalen stehend fahren. Dann wirst du schon sehen, was anstrengt...:D

Joggen ist erstmal auf Dauer angelegt, später erst auf zeit. Geh weiter, wenn du nicht laufen kannst, aber mach deine Zeit ( 30 Minuten zb) voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Fahrrad fahren habe ich allerdings nicht das Gefühl, irgendwann an eine Grenze zu kommen (Konditionsmässig) weshalb ich immer das Gefühl habe, es bringt nicht so viel.

Mal ganz ehrlich, was heißt denn Fahrradfahren? Joggen heißt ja auch nicht Gehen obwohl man die selbe Bewegung macht. Wenn du radelst solltest du schon an deinem Limit fahren. Kauf dir nen Tacho und such dir Strecken aus die du regelmäßig wiederholst und so deine Fortschritte sehen kannst. Versuch immer ein bisschen schneller zu sein. Zudem solltest du Berge nicht meiden sondern suchen!

Man kann nach einer Stunde Radeln genauso platt sein wie nach einer Stunde Laufen. Die Zeit sagt nichts darüber aus wie viel Kalorien du verbraucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst ma mit einem der mit sport zu tun hat reden zb ein sportlehrer von einer schule und du solltest dir ein trainigsplan machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Radfahen baust Du am schnellsten Kondition auf. Besser wärees,jeden 2ten tag Schwimmen zu gehen. So 20 Bahnen am sTÜCK SOLLTEN DRIN SEIN: DAS IST GUT FÜR DIE gELENKE UND dU BEANSPRUCHST SO ZIEMLICH jeden mUSKEL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde 3 mal pro Woche joggen gehen, es aber langsam angehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?