Joggen anfangen mit Übergewicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,

ich finde es gut, dass Du mit dem Joggen anfangen willst. Starte anfangs mit Joggingrunden, wo Du abwechselnd joggst und dann wieder ein Stück gehst. Die Phasen mit dem gehen verkürzt Du dann von mal zu mal. Auch die Länge der Strecken kann langsam wachsen.

Wünsche Dir viel Spaß und Erfolg!

Wenn du wirklich abnehmen willst geht dasam effektivsten und nachhaltigsten mit training und indem du auf deine Ernährung achtest. am besten gehst du irgendwo in ein Fittnesscenter wo es Gruppenkurse gibt, die du besuchen kannst( zum Beispiel Zumba, Pilates, Bodypump, Bodyjam... alles sehr zu empfehlen^.^) in einer Gruppe zu trainieren spornt an, dass war jedenfalls bei mir so

bei Übergewicht finde ich joggen nicht so gut, das belastet die Gelenke sehr. Schwimmen und Rad fahren sind weniger belastend für die Gelenke.

Ja klar kannst du das,dann aber Konzequent und regelmässig deine Kondition aufbauen. Man muss es anfangs nicht übertreiben, es soll ja nicht in Überforderung ausarten.Sondern mal soll es irgendwann gern tun, weils einem gut tut.

Hallo!

Wenn du mit Übergewicht joggst, verreckst du

Stimmt - wenn  Du 50 kg zu viel hast.

Kann ich nicht einfach verdammt noch mal mit 5 Minuten am Stück anfangen und wenn ich merke, ich schaffe mehr, länger Joggen?

Und schon bist Du auf dem richtigen Weg.Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät.Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. 

Alles Gute.

du brauchst keinen Plan. Beweg dich einfach und verbrenne Kalorien. Iss gesünder und dann wird das was!

Was möchtest Du wissen?