Joggen anfangen, aber Übergewichtig, was tun?

12 Antworten

Also mal an die anderen: Der FS möcht mit Joggen anfangen und nicht mit Schwimmen oder Radfahren. Kann er natürlich auch gerne tun.

Ich empfehle gerade für Übergewichtige zunächst das Laufen auf der Stelle. Das kann man ja bei jedem Wetter auch zuhause machen. Warum das Laufen auf der Stelle? Man kommt dabei mit dem Ballen zuerst auf und das sollte man sich wirklich als erstes angewöhnen damit die Dämpfungseigenschaften der Fußgewölbe genutzt werden können ansonsten schädigt es die Gelenke.

Wenn Du dann draußen Laufen möchtest dann beginnst Du wieder mit dem Laufen auf der Stelle, dann neigst Du Deinen Körper nur ganz leicht nach vorne und Du bekommst Vortrieb nur alleine aufgrund der Schwerkraft. Und so läufst Du erstmal langsam wie Du es mit der Kondition schaffst. Wenn Du Gehpausen machen musst dann gehe langsam und achte auch darauf dass Du ballenlastig gehst. Vermeide unbedingt das schnelle Gehen mit hartem Aufsatz auf der Ferse.

Den Unterschied zwischen Vorfuß- und Fersenlauf ist hier gut erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=axj1HSV_UpM&t=10s

Zum Schuhwerk: Vermeide solches mit Fersensprengung (Ferse steht im Schuh höher als der Ballen) denn diese erzwingen ein Erstaufsetzen mit der Ferse was auf die Gelenke geht. Empfehlenswert sind Minimalschuhe ohne Sprengung und mit viel Zehenfreiheit. Natürlich darfst Du auch auf entsprechendem einsehbarem Untergrund barfuß Laufen. Grundsätzlich empfehle ich das auf-der-Stelle-Laufen barfuß zu machen.

Viel Spaß dabei!
Tobi

Ich würde vorher eine andere Sportart wählen, da Joggen, bei deinem Gewicht (sorry), doch sehr auf die Gelenke geht.

Ich würde mit Walking, Schwimmen und Radfahren anfangen und zwar im Wechsel, begleitend mit einer gesunden Ernährungsumstellung, um erstens: deine Kondition und Ausdauer aufzubauen, zweitens: deine Muskulatur langsam zu trainieren und drittens: um schon etwas Gewicht zu abzubauen.

Aber ich bin kein Arzt, deswegen empfehle ich dir, fachmännische Hilfe anzunehmen.

Ich an deiner Stelle würde einen Sportmediziner o.ä. aufsuchen, der dich in deinem Vorhaben fachmännisch berät, unterstützt und überwacht.

Natürlich müsste das auf Kosten der Krankenkasse gehen, auf keinen Fall solltest du das selbst bezahlen müssen.

Rede dazu mit deiner Krankenkasse persönlich. Es muss da ein kostenloses Programm für dich geben. Nehme alles in Anspruch, was du bekommen kannst, auch Ernährungsberatung.

Erstmal klein anfangen beim schnellen Gehen und da das Tempo immer weiter steigern, bis du irgendwann erst 1, dann 2, dann mehrere Minuten schaffst. Aber du kannst auch einfach erstmal mit Schwimmen anfangen, dann hat dein Körper eine geringere Belastung und deine Gelenke werden mehr geschont als beim Joggen. Und meine Erfahrung ist, dass man nach dem Sport zwar Hunger haben kann, aber oft auf etwas gesundes. Und das kannst du gleich nutzen und statt einer Pizza z.b. Süßkartoffel mit Quark, Kräutern und Putenbruststreifen essen. Denn Sport ohne gesunde Ernährung kann auch keine Wunder wirken.

Hi,

mir (zu viel) Übergewicht soll man garnicht joggen, da es das Bindegewebe kaputt macht (und das sieht man später; „Schwangerschaftstreifen“) und vor allem die Knie kaputt macht weil beim Joggen das 4-5 fache (oder war es mehr?) des Körpergewichtes auf den Knien lastet. Daher ist Joggen eher was für Leute mit Normalgewicht oder etwas Übergewicht.

Mit Übergewicht soll man eher (erstmal) schwimmen und Rad fahren.

Du könntest Dich evtl. vom Ortopäden durchchecken und beraten lassen :)

Gruß

und vor allem die Knie kaputt macht weil beim Joggen das 4-5 fache (oder war es mehr?) des Körpergewichtes auf den Knien lastet.

Es ist nur etwa das 2,5fache siehst Du hier: https://www.youtube.com/watch?v=7jrnj-7YKZE

Wichtig ist dass man den Heel Strike vermeidet denn dieser ist sehr knieschägigend

0
@BarfussTobi

Naja ein YouTube Video von irgendeinen NoName ne miese Quelle XD

Ist aber egal, auch das 2,5 fache ist enorm, zu viel. Ortopäden (Ärzte) raten einem übergewichtigen davon ab.

0
@monara1988

Dieser NoName ist "nur" Evolutionsbiologe.. Dies sollten sich die Orthopäden auch mal anschauen denn nicht das Übergewicht ist schuld sondern ein falscher Laufstil.

Übrigens hat man den Heel Strike in abgeschwächter Form auch beim Gehen

0

Neben schwimmen kann ich dir auch Rad fahren empfehlen !

Was möchtest Du wissen?