Joggen - Ausdauer trainieren ... was beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Zunächst ist wichtig dass ein Fußballer nicht so Ausdauer trainieren darf wie ein Marathonläufer. Warum: Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Der Fußballer muss schnell sein und Ausdauer haben.

Joggen ist schon optimal. 20 - 30 Minuten, vorwiegend im aeroben Bereich - also langsam. Am Schluss vielleicht ein leichter Spurt.

Jedes 3. Mal Intervall, ist gerade für Fußballer ideal. Trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst. Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Ungefähr ½ Stunde.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Wenn du wenig Kondition hast, dann erstmal langsam anfangen. Erstmal dehnen, dann 3-5 Minuten schnell gehen, dann anfangen langsam zu joggen. Die richtige Haltung und die richtigen Schuhe sind sehr wichtig ! Rücken gerade, Brust raus und die Beine beim Laufen nicht zu weit vorne halten, das ist unnötige Anstrengung. Gleichmäßige Schritte machen, Die Füße sollten Beide nach vorne ausgerichtet sein und vor allem die Arme und Schultern immer mit bewegen. Wenn du fertig bist, nochmal nachdehnen. Wenn du nicht dehnst, dann kann es sein, dass du am nächsten Tag einen unerträglichen Muskelkater kriegst. Also lieber dehnen.

Dann noch die Schuhe: Die Schuhe sollten eine Federung haben, weil der Fuß dem Druck bei der Standartlauftechnik eigentlich nicht wirklich standhält, deswegen lieber einen Schuh mit Federung kaufen und einer, der gut sitzt.

Viermal die Woche 10km. Dann biste fitt fürs Fußball und nen halb Marathon sollte auch drin sein ^^ Ich würde aber den lauf ins Training oder noch nach dem Training machen, so das du auf jedenfall noch Ruhetage hast.

Was möchtest Du wissen?