Jodmangel bei Schilddrüsen Untersuchung festgestellt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob du eine Störung an der Schilddrüse hast, wird gerade untersucht.

Ich selbst muss gerade nämlich auch Iod-Tabletten nehmen, um zu testen, ob es so meiner Schilddrüse besser geht.

Nach den paar Monaten, in den ich jeden Tag eine Iod-Tablette schlucke, muss ich wieder zum Blutabnehmen.

Falls sich mein Wert stark gebessert hat, leide ich wohl an einer (leichten) Schilddrüsenunterfunktion.

Wenn nicht, war das Ergebnis der ersten Blutuntersuchung fehlerhaft, da es längere Zeit gedauert hat, bis mein Blut im Labor ankam.

Wahrscheinlich ist es bei dir auch so, wie bei mir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine dauerhafter Jodmangel kann zu einer gutartigen Schilddrüsenvergrößerung führen und eine Schilddrüsenunterfunktion begünstigen. Verwende nur noch Jodsalz in deiner Küche, eß viel Fisch, dann brauchst du die Jodtabletten nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niccixo
11.08.2016, 17:16

Ich esse keinen Fisch.

0

Nein, Du hast einen Jodmangel ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ne Unterfunktion. Nimm die Tabletten. Und gut ists.

Seit 1.8. sind die auf der Ausnahmeliste...du bekommst auch die, die auf dem Tehept stehen...ohne Rücksicht auf Kassenvertrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?