Jobwechsel und dazwischen 1 Monat Urlaub beantragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

was ist dir eigendlich wichtiger : der neue job oder deine Freizeit ? In der heutigen zeit gibt es keine allzugroßen alternativen.Du kannst dich höchstens ein Monat krank schreiben lassen, aber dafür mußt du einen guten Grund haben. Aber ich denke das das auch kein gutes Bild machen wird wenn du dich jetzt krankschreiben läst ! ich würde ganz normal arbeiten, dann meinen Urlaub nehmen und dann die neue Stelle antreten..

Wenn du es dir leisten kannst Aufhebungsvertrag und 1 Monat auf Geld verzichten bzw. länger.

Klingt gut, ja leisten kann ich mir das schon, aber muss ich das dem neuen Arbeitgeber mitteilen?

0
@woodylu

Der Aufhebungsvertrag muss beidseitig akzeptiert werden.

Du kannst darum Bitten, der Arbeitgeber muss jedoch zustimmen, kann jedoch sachliche Gründe vorbringen um dir diesen zu verweigern.

0

ich würde beide ag raushalten.

biete dir aber an, dich so umzuhauen, daß du für einen monat krank geschrieben wirst.

wäre ne möglichkeit - oder eine entführung oder mal selber nachdenken.

Was möchtest Du wissen?