Jobvermittlung für Schüler gesucht!

1 Antwort

Hallo PeterNegert, Deine Frage ist schon älter, aber vielleicht hilft Dir meine Antwort noch. Du kannst ganz gut über www.arbeitsagentur.de nach Jobs für Schüler (mind. 15 Jahre) suchen, Du kannst dort auch - und das ganz kostenlos - eine eigene Stellenanzeige einstellen, geht ganz problemlos. Eine bestimmten Prozentsatz vom sauer verdienten Geld an die Agentur abgeben, fände ich nicht in Ordnung. Zusätzlicher Rat: schau doch mal in der Innenstadt die Läden genauer an, oft heißt es Aushilfe gesucht oder Putzfrau gesucht, auch in den Tages- und Wochenendzeitungen sind unter der Rubrik "450-Euro-Job" immer wieder Stellenangebote drin. Ganz typische Nebenjobs für Schüler sind: Zeitungen austragen, Prospekte austragen, hier kannst Du sicher bei Eurer Zeitung nachfragen, ob hier noch Leute gesucht werden. Wünsche Dir viel Erfolg.

Belohnung bei privater Jobvermittlung

Hallo zusammen,

verstosse ich eigentlich gegen irgendwelche Verordnungen oder Gesetze, wenn ich für die erfolgreiche Jobvermittlung meiner Person eine Belohnung auslobe?

Für Eure zahlreichen Antworten meinen Dank.

Yorgos

...zur Frage

Zeugnis/Beurteilung nach Ferienjob?

ISt es ok/üblich, dass man nach einem drei-wöchigen Ferienjob ein Zeugnis/Beurteilung bzw. Bestätigung bekommt/anfordert?

...zur Frage

Arbeitet ihr neben der Schule?

Arbeitet ihr als Schüler nebenbei?Wenn ja,Wo und Wieviel verdient ihr?
Danke für eure Antworten

...zur Frage

Darf sich ein (Oberstufen-)Lehrer von seinen Schülern duzen lassen, bzw seinen Vornamen anbieten?

Ich kenne einen Lehrer, der sich seinen Schülern in der Oberstufe generell mit Vornamen vorstellt und ihnen das Du anbietet. Darf er das, laut Schulordnung? Gibt es da irgendwelche festgesteckten Grenzen, was ein Lehrer seinen Schülern gegenüber darf?

Ich fände das von einem Lehrer meiner Tochter absolut nicht in Ordnung - eine klare Distanz sollte doch, gerade heranwachsenden Schülern gegenüber, auch in der Form erhalten bleiben - auch als gewisser Schutz den Schülern gegenüber.

Können Eltern (sofern Schüler noch unter 18) vom Lehrer das Gesiezt werden und Nachnamen mit Recht verlangen?

...zur Frage

Abhängigkeit von Schmerzmedikament

Hat jemand selbst solch ein Problem? Ich nehme fast täglich "Migräne" - Schmerztabletten da ich sonst den Tag nicht überstehe. Mittlerweile sehe ich selbst ein dass es sich zu einer Abhängigkeit bzw Sucht entwickelt hat.

Ich bin selbst Krankenpfleger und weiss dass es absolut ungesund ist und auch Schäden mit sich bringen kann. Ich war schon bei X Ärzten um abchecken zulassen ob die Migräne-Attacken nen bestimmten Auslöser haben, aber das ist alles in Ordnung.

Wenn ich nur 1-2 Tage mit den Tabletten aufhöre fängt sofort wieder die Migräne an... mit allem drum und dran: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit teilweise auch bis Erbrechen.

Hat jemand selbst Erfahrung mit solch einer Abhängigkeit? Und vielleicht auch einen Ausweg gefunden?

Schon öfters bekam ich die dumme Antwort dass ich doch einfach aufhören solle, weil es schädlich ist.... also spart euch solche Kommentare, wenn es so einfach wäre damit aufzuhören würde ich es auch tun.

...zur Frage

Was passiert, wenn ich ein Nebenjob mache?

Yo,

Ich bin 17 und gehe noch zur Schule. Ich bekomme halt "dieses Geld" vom Jobcenter wie ein normaler Mensch, wenn die Familie nicht arbeitet.

Jetzt meine Frage: Wenn ICH ein Nebenjob mache, wird dieses Geld was ICH vom Jobcenter bekomme abgebrochen? Also so das ich nur dieses Geld vom Nebenjob erhalten kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?