Jobticket: Welche "rechtlichen" Rahmenbedingungen gibt es?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Rahmenbedingungen könnten sein, dass der Arbeitgeber beim Jobticket das Ticket für alle Beschäftigten abnehmen und bezahlen muss. Beim Großkundenticket ist dagegen nur eine Quote von 35 % der Beschäftigten zu erreichen.

Hallo, mein Mann ist auch davon betroffen. Ich habe bei der RSVG angerufen. Dort wurde ich darüber informiert, dass es keine geänderten Rahmenbedingungen gibt. Die RSVG wusste noch gar nichts davon, dass die Deutsche Post keine Jobtickets mehr abnehmen will. Die Personalabteilung meines Mannes hat mich darüber informiert, dass sich für den Großkundenrabatt bisher nicht genug Mitarbeiter gemeldet haben und wir daher davon ausgehen können, dass es gar keine Unterstützung mehr bei den Fahrtkosten geben wird. Für meinen Mann würde dies bedeuten, dass er sich ein Monatsticket für 255 € kaufen müsste. Das können wir uns nicht leisten. Der Betriebsrat unternimmt gar nichts.

Die Bekanntgabe wurde vom Betriebsrat mit unterschrieben. Eine Kollegin aus der stationären Bearbeitung hat daraufhin den Betriebsrat angeschrieben und auch noch keine Antwort erhalten.

Keine rechtlichen Änderungen bedeutet, dass die Mitarbeiter bewußt belogen. Ein Armutszeugnis für ein Unternehmen dieser Grösse.

1
@IchAusBonn

Der Betriebsrat sagte mir, dass durch die Jobtickets dem Unternehmen keine Kosten entstehen würden. Ich denke jedoch, dass die Jobtickets bisher vom AG bezuschusst wurden und das soll nun eingespart werden. Ich habe mir im Internet die Vertragsbedingungen für Jobtickets angeschaut und dort konnte ich nur Rabattstufen bis 13 % finden.  

0

Hallo, wir waren beim Anwalt. Der hat sich nun von der RSVG bestätigen lassen, dass sich die Rahmenbedingungen nicht geändert haben und schreibt nun die deutsche Post AG an. Er meint, dass sie nicht so einfach die Jobtickets kündigen dürfen. Wir warten nun auf die Antwort.

Hallo Insom, Danke Euch für Euer Engagement. Ich bin mal gespannt.

0

Was möchtest Du wissen?