Jobsenter übernimmt nur meinen Anteil der Betriebskosten mein Mann soll seinen Anteil selbst zahlen . Ist das rechtens wir sind doch eine Bedarfgemeinschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist doch ob das Jobcenter überhaupt zuständig für deinen Mann ist,da er doch eine Rente bezieht !

Ihr solltet es mal auf dem Sozialamt versuchen,denn die würden dann für deinen Mann zuständig sein,wenn er seine Rente nicht nur zeitlich begrenz erhalten würde oder sogar schon Altersrente bekommt.

Denn dann muss der Antrag auf dem Sozialamt gestellt werden,seine Rente wird nur auf euren gemeinsamen Bedarf angerechnet und du bekommst deine Aufstockung vom Jobcenter gezahlt,weil du die Voraussetzungen erfüllst,also als arbeitsfähig eingestuft wirst.

Hast du denn ein Einkommen,wenn ja wie viel ?

Was bekommt dein Mann an Rente gezahlt ?

Wie hoch ist die Aufstockung vom Jobcenter ?

Was zahlt ihr für eure KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete )  ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Autoland 30.01.2016, 15:33

Mann bekommt 727 Rente ich 416 Hartz 4 356,56  Warmmiete

0
isomatte 30.01.2016, 15:50
@Autoland

Wie die gesamte Warmmiete beträgt nur 356,56 € oder ist das nur dein Anteil den du bekommst ?

Warum bekommst du 416 € ALG - 2,hast du noch einen anerkannten Mehrbedarf ?

1

wenn dein Mann selbst Einkommen hat ist das korrekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Autoland 29.01.2016, 17:06

Ich finde es nicht oky da mein Mann nur eine geringe Rente erhält

0
newcomer 29.01.2016, 17:17
@Autoland

mag sein dass es nicht gerecht scheint aber seine Rente wird in die Bedarfsgemeinschaft mit eingerechnet. Ebenso wird sie für Nebenkosten mit angerechnet. Du kannst nur versuchen einen Job anzutreten so dass du kein H4 mehr brauchst

0

Verdient dein Mann eigenes Geld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Autoland 29.01.2016, 17:12

er hat eine geringe Rente

0
sozialtusi 30.01.2016, 11:05
@Autoland

Dann muss er natürlich auch einen ANteil zahlen oder er hätte theoretisch Anspruch auf Wohngeld. Dieser Anspruch wird eingerechnet, egal, ob man es beantragt hat oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?