Jobs und ihre Bezahlungen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kollege, entschuldige wenn ich dich so bezeichne aber wo lebst du hinterm Mond? Frage mal deine Eltern was die verdienen! Und selbst wenn, nicht mal studierte Ingenieure haben ein Einstiegsgehalt von 5000€ gleich zu Beginn, also höchstens nach entsprechender Erfahrung. Wenn du so hohe Vorstellungen hast,wird das wahrscheinlich nichts oder du machst nach deinem Studium noch weiter ( z.B. von Bachler weiter zu Master). Wenn du einen Job haben möchtest wo du viel Geld verdienen kannst, dann musst du zur Bank oder Versicherung gehen, da kannst du ,,verkaufen" und damit auch viel Geld verdienen. Mit ,,vermitteln" hat das in gewisser Weise auch zu tun.

Noch ein kleiner Tipp für die Zukunft: Begriffe wie,, Nix abeiter technisches^^" im kontext mit ,,also ab 5000 Euro bitte^^" mit gleichzeitigem Gesichtsausdruckk ,,^^" sind äusserst hochnaesig, sowas kann ich überhaupt nicht leiden, ein wenig Zurückhaltung wäre da besser! Des weiteren kann ich es nicht leiden, so glaube ich bist du einer, dass Leute die nicht einmal in Ihrem Leben ,,richtig" also auch körperlich gearbeitet haben bzw zwar studiert haben aber sonst keinerlei Erfahrung bzw. Realitätskenntnis besitzen so arrogant hochnaesig durch die Welt laufen. Arbeite lieber erst einmal paar Jahre und sammle Erfahrung, dann kannst du solche Forderungen auch stellen!

xAntigeNx 28.10.2012, 16:01

Von meinen Elternw eis ich das sie grade mal Hauptschul abschluss ahben aus Russland und arbeiten wie die tiere jedenfalls mein vater, trotzdem ahben sies bi 3000 europro Monat geschafft, mein Vater rät mir lieber was mit dem Kopf zu machen ^^

0
ElektrikerMax 28.10.2012, 21:49
@xAntigeNx

300€ netto oder brutto? selbst wenn es brutto ist, muss man da entsprechende Erfahrung oder Qualifikationen vorweisen können. Ich habe bis vor 2 Monaten in einem großen Industrieunternehmen gearbeitet, das IGBCE Tarifvertrag, der war schon ordentlich, aber meine 3000€ brutto hatte ich auch nur durch die Schichten, ein ,,normaler" Facharbeiter kommt da nie ran! An die 3000€ brutto sind auch nur schon etwas ,,höhere" Tiere herangekommen, angefangen vom Meister. Und für einen Meister muss man auch eine gewisse Berufserfahrung vorweisen können um ihn absolvieren zu dürfen. Deswegen mein Reden: lieber erst 1-2-3 Jahre als Facharbeiter arbeiten und dann qualifizieren, weil man dann weiss wie es in der Praxis aussieht.

0

Ein Drittel des Arbeitstages bist du auf der Arbeit. Suchst du dir die Stelle nur nach dem Gehalt aus, wirst du dein Leben hassen, da dir de Job keinen Spaß macht...

Warmer Eiswürfelverkäufer!

Gibts nicht. Müsstest schon Ingenieurin werden. Oder Bankdirektorin.

pro jahr oder monat :?)

Was möchtest Du wissen?