Jobcom verweigert ärztlichen Dienst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst dich auch an deinen Arzt wenden den das mus selbst das  Amt akzeptieren wen er dagegen ist bzw  dir ein artest gibt es gibt aber auch die Möglichkeit mit dem Arbeitsmediziner  der Krankenkasse zu reden.Aber du sollst dich auch an den vorgesetzten wenden den  so wird sich nichts ändern.

Wen sie dir so das nächste mal kommt frage sie mal wieso sie dort arbeite und nicht als Arzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Akka2323 21.10.2016, 12:08

Attest

0

Am besten sprichst du mit der Vorgesetzten oder dem Ombudsmann. Die sind dafür da um zu vermitteln und eine Lösung zu finden. Ansonsten kannst du dich auch im Internet nach Foren umsehen. Da gibt es meistens Leute die in deiner Stadt oder der Nähe sind und dir bei Problemen mit dem Jobcenter helfen. Klar ist es immer fraglich wie viel diese Leute machen können, aber die kennen sich meist noch ein bisschen besser mit den Gesetzen und allem aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gehst Du nicht einfach zum Arzt? Du bist ja krankenversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und daher eine Behandlung wünsche.

eine behandlung wünschen ist kein grund, maßnahmen des AA abzulehnen.

geh zu deinem hausarzt. der veranlasst alles weitere, sofern er die medizinische indikation sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?