Jobchanchen als Pferdewirt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dich erst einmal für einen Bereich entscheiden und dann sehen, wie begehrt das ist. Sprich schau in den ganzen Ställen die Ausbildungen anbieten und Pferdewirte beschäftigen nach, wie viele Stellenausschreibungen sie haben. Ich habe vor ein paar Jahren auch mit dem Berufsbild geliebäugelt, mich dann aber dagegen entschieden, da es bei mir in Nähe so etwas gar nicht gibt und ich nicht bereit war, weiter wegzuziehen und dann ist der Verdienst auch nicht sehr prickelnd. Du darfst dein Berufswunsch nicht an der Menge an Geld festlegen die du verdienen wirst, sondern daran wie sehr es dir Spaß macht. Das schlimmste was man tun kann, ist ein Job, der zwar Kohle bringt, dich aber unglücklich macht. viel Erfolg bei deiner Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bubbles98
21.10.2012, 22:41

Also ich würde mich glaub ich entweder für den Bereich Zucht und Haltung oder reiten entscheiden....wenn es soweit ist mich zuentscheiden was ich machen Möchte werde ich gucken wie begehrt der Job ist und mich dann entscheiden...und einen Job nur wegen des Geldes zumachen (auch nicht jeden Job ..sollte dann doch schon etwas Spaß machen ;D) würde ich auch nur machen um dann die Möglichkeit zuhaben ein eigenes pferd zuhaben...ich weis das man als pferdewirt jetzt keine Millionen verdient aber ich kann mich mit dem beschäftigen was mir am meisten Freude bereitet :-)

0

Hast du einen eigenen Betrieb oder genug geld einen zu kaufen? Pferdewirt ist ein Bereich, dafür zahlen die Leute noch ohne Aussicht auf Uebernahme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Pferdewirte, die ICH kenne, arbeiten nicht mehr in dem Beruf. Zu viel schwere Arbeit für viel zu wenig Geld. Und du bist immer der Prellbock für die Pferdebesitzer. Für die meisten Pferdebesitzer bist du nur der Stallknecht. Und du darfst die verrittenen Pferde dieser Leute korrigieren. Früh 6 Uhr anfangen mit Füttern, Ausmisten, Putzen usw. Abends noch rReitunterricht geben und wieder Füttern usw. Oftmals hast du einen 14 h- Tag. Und das Alles für einen Lohn, von dem du dir nicht einmal eine hübsche Wohnung leisten kannst. Reiten auf einem eigenem Pferd macht viel mehr Spaß. Und du kannst auch mal etwas Anderes machen. Als Pferdewirt arbeitest du auch an Wochenenden und Feiertagen. Wenn Andere feiern, stehst du im Stall. Lerne lieber einen "guten" Beruf und leiste dir ein eigenes Pferd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, die chance auf dem freien markt geht gegen null.

heirate einen pferdestallbesitzer oder such dir was ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?