Jobchancen abgeschlossene Schauspielschule?

4 Antworten

Gefragt bist du erst mal überhaupt nicht und der Übergang von einer Schauspielschule in den Beruf ist auch nicht einfach. Wobei man natürlich auch Glück haben und von einem Intendanten entdeckt werden kann.
Gehalt ist, je nach dem was man macht nicht, gerade viel. Wenn du in Filmen mitspielen willst, wirst du halt nur für deine Drehtage bezahlt und am Theater erhältst du normalerweise nur einen Vertrag für die aktuelle Saison und kannst relativ leicht gekündigt werden. Das Mindestgehalt beträgt glaube ich 1500€ brutto und mehr als 4000€ brutto bekommt man eher nicht, schon gar nicht als Anfänger.

Die Künstlersozialkasse hat dazu statistische Zahlen auf ihrer Website.

z.B. durchschnittliches Jahreseinkommen im Bereich Darstellende Kunst:

Berufsanfänger (unter 30): männlich 9.670 Euro, weiblich: 8.804 Euro

mit Berufserfahrung (30-40 Jahre): männlich: 16.618 Euro weiblich: 11.014 Euro.

http://www.kuenstlersozialkasse.de/service/ksk-in-zahlen.html


October


Der Beruf des Schauspielers ist genauso unsicher wie alle anderen Berufe auch. Du musst dich vielseitig halten und dich um eine gute Aus- und Fortbildung bemühen.

An allen Stadttheatern gibt es sogenannte Anfänger-Vakanzen, die nahezu immer mit frischen Hochschulabsolventen besetzt werden. Das Gehalt ist tariflich geregelt. 2016 gab es eine Erhöhung der Mindestgage auf 1850 € pro Monat.

Der Beruf eröffnet viele Felder und wenn man sich in allen Bereichen engagiert, kann man gut leben.

Was möchtest Du wissen?