Jobcenter Zahlt fahrt nicht stornierungs kosten was nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der beantragten Fahrt handelt es sich um eine Abiturientenfahrt,
welche nach den Prüfungen stattfindet. Diese Fahrten fallen nicht unter
die Rubrik Klassenfahrten, da diese keinem Bildungs- und Erziehungszweck dienen.

genauso legt es auch das Jobcenter bei uns im Bezirk & Nachbarbezirk aus.

Das Argument "bei anderen haben sie gezahlt" bringt auch nicht viel, denn das macht die Entscheidung / Bewilligung in den anderen Fällen auch nicht "richtiger".

zum Thema Stornierungskosten: Du kannst versuchen das beim Jobcenter geltend zu machen, aber ich würde mir da nur sehr wenig Chancen ausrechnen.

Die Kosten hat ja nicht das Jobcenter verschuldet, sondern Du durch Deine voreilige Unterschrift. Daher meine Vermutung: die wirst Du selbst bezahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, warum auch. Du kannst doch nicht zusagen, wenn du noch keine Bewilligung hast. Selbst schuld, die Kosten trägst du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Wiederspuch erhoben ? 

Was ist denn die Begründung des Jobcenters ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Makbule15
02.05.2016, 11:43

Bei der beantragten Fahrt handelt es sich um eine Abiturientenfahrt, welche nach den Prüfungen stattfindet. Diese Fahrten fallen nicht unter die Rubrik Klassenfahrten, da diese keinem Bildungs- und Erziehungszweck dienen.

0

du kannst doch eine fahrt nicht buchen oder zusagen, solange du keine bestätigung für die kostenübernahme hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Makbule15
02.05.2016, 11:44

naja bei allen anderen schülern hat das Amt zugesagt somit habe ich auch vor meiner "kostenübernahme" meine unterschrift gesetzt

0
Kommentar von ListigerIvan
02.05.2016, 11:48

was mit "allen anderen" ist, ist völlig irrelevant!
es geht um dich!

0

Was möchtest Du wissen?