Jobcenter Wohnung oder WG?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du denn deinen Ausbildungsvertrag schon in der Tasche ?

Denn gerade wenn du in der Ausbildung bist,hast du in der Regel eben keinen Anspruch mehr auf Leistungen durch das Jobcenter.

Deshalb musst du das alles schon vor dem Beginn deiner Ausbildung auf die Reihe bekommen,wenn du also deinen Ausbildungsvertrag schon hast,dann würde ich jetzt schon deinen Antrag auf Kostenübernahme für den Umzug und dann auch auf ALG - 2 und KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) stellen.

Wenn du nicht jetzt noch gebunden bist.

Alles weitere erfährst du dann bei deinem jetzigen Jobcenter,wenn du das obige beantragst.

Denn ab Beginn deiner Ausbildung hast du dann in der Regel ja Anspruch auf vorrangige Leistungen,also entweder Bafög - wenn du eine schulische Ausbildung machen würdest oder dann BAB - wenn du eine betriebliche Ausbildung mit Vergütung machen würdest.

Bekommst du von deinen Eltern dann keinen Unterhalt von min. deinem Kindergeld,dann steht dir dein Kindergeld selber zu.

Dann könntest du wie gesagt bei einer betrieblichen Ausbildung noch BAB - bei der Agentur für Arbeit beantragen,wenn deine Netto Vergütung deinen Bedarf laut Düsseldorfer Tabelle nicht decken würde oder dann eben Bafög.

Würde dann dein anrechenbares Einkommen deinen Bedarf nicht decken,inkl. Pauschale für deine Miete,dann könntest du wenn du dem Grunde nach Anspruch auf BAB - hast oder nur einen geringen Betrag bekommen würdest,beim Jobcenter noch einen Antrag auf deine ungedeckten KDU - stellen.

Das könntest du auch,wenn du Schüler - Bafög bekommen würdest und der Umzug wegen der Ausbildung notwendig war.

Danke dir für deinen Stern !

0

Das würde ich im Vorab mit dem Amt abklären,evtl. gibt es die Möglichkeit eines Vorschuss oder Darlehns da,bis es bearbeitet ist, nur fragen mußt du schon vorher.

Was möchtest Du wissen?