Jobcenter will Sanktion machen. Was tun?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Kopien von deinen Bewerbungen hast is das schon mal gut.Wenn du eine Eingliederungsvereinbarung hast für eine Bewerbung pro Woche, verstehe ich nicht warum die so reagieren. Es gibt die ÖFFENTLICHE RECHTSAUSKUNFT, dort kannst du dir erstmal unterstützenden Rat holen. Ich finde solche Sanktionsandrohungen sehr fragwürdig, weil sie jeden Kunden damit in eine schlimmere Lage drängen als er ohnehin schon is.Aber den wenigsten Sacharbeitern geht es um wirklich gute Unterstützung ihrer Kundschaft gegenüber, sondern meistens nur um den eigenen Vorteil. Lass dich nicht demotivieren. Viel Erfolg!

Steht denn in der Wiedereingliederungsvereinbarung das du mindestens 1 Bewerbung pro Woche machen must oder etwas anderes ?Bei mir haben die sowas ähnliches probiert.Ich muste eine bestimmte Anzahl an Bewerbungen pro Monat machen.Die habe ich auch gemacht,nur nicht jede Woche eine sondern teilweise an einen oder mehreren Tagen in einer Woche.Das wollten die mir auch bestrafen.In der Vereinbarung stand nichts das ich die an einen bestimmten Tag oder wieviele pro Woche machen muss.War beim Anwalt und habe dem das erklärt.Der sagte das die mir nichts können und falls etwas an Schriftstücken dazu kommt soll ich damit rein kommen.Es kam nur nie was.Also lies dir durch was im Text steht,pro Woche oder pro Monat.Steht da pro Monat 4 Stück mindestens und du machst mehr,die drohen weiter oder Sanktionieren sogar dann sofort zum Anwalt damit.Die können dir was wenn du nicht die Mindestanzahl machst.

Es steht drin pro Woche 1 Bewerbung und das ich monatlich immer zum 15. zu meinem Arbeitsvermittler muss um die Bewerbungen abzugeben. Vier mal habe ich die Bewerbungen normal abgegeben, ohne das er was gesagt hat. Beim letzten mal hat er das eben gesagt das ich nicht alle an einem Tag schreiben soll, sondern jede Woche eine, und hat mir eine Sanktion reingedrückt

0
@Snoopii80

Dann schreib doch einfach pro Woche mindestens eine Bewerbung.Natürlich kannst du welche " vorschreiben ",also mit Datum der nächsten Woche und auch dann erst absenden und die Kopien beim nächsten mal vorlegen.Bei mir stand eben nur das ich eine bestimmte Anzahl monatlich machen muss.

0

Sowas hängt stark von deinem Fallbearbeiter ab, ich kann mir kaum vorstellen das eine Sanktion gerechtfertigt ist wenn die Anzahl der Bewerbungen ok ist und man lediglich alle auf einmal abgeschickt hat....allerdings wenn du 3 Monate garnichts gemacht hast und dann 20 Bewerbungen auf einmal losschickt und alles versuchst nachzureichen was 2 Monate schon gefehlt hat wäre das was anderes...;)

Wie unten bei nem Kommentar bereits geschrieben, schreibe ich jeden Monat ca. 15 Bewerbungen. Aber meistens alle an einem Tag

0
@Snoopii80

15 Pro Monat ist auf jeden Fall eine Menge...damit sollte sich dein Berater zufrieden geben auch wenn die nicht wöchentlich losgeschickt wurden....

0

Hallo zusammen, Ich wurde ohne Angaben von Gründen ,, fristlos hilfsweise fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt" gekündigt, Jobcenter Sanktion?

Also,
Dazu sei gesagt, dass meine Probezeit binnen 3 Wochen rum gewesen wäre.

Jedenfalls habe ich diese Kündigung beim Jobcenter eingereicht, die wiederum haben sich eine Bescheinigung vom Arbeitgeber ausstellen gelassen welche besagt, dass Ich :

-1 Abmahnung hatte wegen ,, Verschlafen und nicht rechtzeitig angerufen"

-1 Abmahnung wegen ,, Schichtänderung während eines Krankenscheins" ( Ich wusste nichts von der Änderung)

-2 mal telefonisch nicht zu erreichen war

Jetzt nimmt das Jobcenter diese Angaben als Kündigungsgrund und will Sanktionieren.... Aber müssten diese Gründe nicht auch in der Kündigung stehen um als solche verwendet werden zu können????

Ich Lebe mit meinem 1 Jahr alten Sohn und seinem Papa ( mein Freund) zusammen in einer BG, was kann oder sollte ich am besten jetzt tun?

...zur Frage

Sanktion wegen nicht bewerben?

Hallo Ich habe im August einen Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter bekommen (Aushilfe in der Küche) leider habe ich vergessen mich drauf zu bewerben bzw. den Brief verschlampt und es daher vergessen... Im November kam ein Brief vom Jobcenter, Androhung einer Sanktion. Ich habe darauf Stellung genommen und es so erklärt. Zeitgleich dazu bin ich seit dem Sommer regelmäßig 1-2 mal wöchentlich zum Bewerbungsschreiben (Jobvermittlung). Wo ich jedesmal auch 1-3 Bewerbungen schreibe. Und ich muss monatlich auch 10 Bewerbungen schreiben und beim Jobcenter einreichen. Was ich auch alles brav mache... Nun habe ich erfahren das man gar nichts muss wenn das Kind noch keine 3 Jahre alt ist... man kann aber man muss wohl nichts. Ich bin Alleinerziehende und habe 2 Kinder (2 und 4 Jahre alt). Ich möchte gern in der Zeit wo die Kinder in der Kita sind arbeiten. Deshalb schreibe ich auch viele Bewerbungen und eigentlich müsste das Jobcenter meine eigenbemühung auch sehen. Aber nur weil ich mich jetzt auf diese eine Stelle vergessen habe zu bewerben streichen Sie mir jetzt das Geld (30% für 3 Monate). Jetzt meine Frage: was kann ich machen? Ich habe zwei kleine Kinder und brauche das Geld... Bringt es was Widerspruch einzulegen? Vor den Sozialgericht? Dürfen die es überhaupt weil meine Tochter noch keine 3 Jahre ist? Und ich noch in sowas wie "Mutterschutz" bin. Ich mache es ja alles von mir aus und weil ich gern arbeiten will aber ich habe gehört das sie erst wenn das Kind 3 ist einen voll vermitteln dürfen.

Ich bin für jede vernünftige Antwort dankbar.

...zur Frage

Kann man eigentlich vom Jobcenter eine Sanktion bekommen wenn man 0815 Bewerbungen schreibt?

Also mit Absicht Fehler reinhaut?

...zur Frage

Wie schreibe ich eine Bewerbung um einen Arbeitsplatz nach der Ausbildung?

Hallo zusammen,

habe eine Frage. Ich habe in paar Wochen meine Ausbildung abgeschlossen, werde aber von meinem jetzigen Arbeitgeber nicht übernommen und muss neue Bewerbungen schreiben. Habt ihr Tipps wie ich die Bewerbungen am besten schreiben kann? Was muss ich alles reinschreiben?

Danke im Voraus:)

...zur Frage

wenn ich einen 450 Euro Job habe muss ich dann trotzdem Bewerbungen schreiben und darf das Jobcenter sanktionieren wenn ich dies versäume?

...zur Frage

Maßnahme Jobcenter bei 17 jähriger Tochter und die Sanktionen ?

Meine 17 jährige Tochter soll direkt nach schulende eine Maßnahme vom Jobcenter machen. Trotz vielfach laufender und noch offener Bewerbungen. Nun lehne ich dies als Mutter ab da sie sich lieber auf Bewerbungen konzentrieren soll, anstatt eine Beschäftigungstherapie mitmachen. Ich als Erziehungsberechtigte habe noch nichts unterschrieben. Es werden auch nur ein paar Kröten zum sichern des Lebensunterhalt bezogen. Wie sieht es aus mit der Sanktion. Darf es der gesamten Bedarfsgemeinschaft gekürzt werden? Nur in ihrem Bezug oder gar nichts?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?