Jobcenter will nicht zahlen, da ich Lohn bekommen habe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das nennt man Zuflussprinzip.

Die Aussage des Jobcenters ist korrekt.

"Das Bundessozialgericht (BSG) hat am Mittwoch das sogenannte Zuflussprinzip bei der Berechnung von «Hartz-IV»-Leistungen bestätigt.

Danach müssen Einkünfte grundsätzlich in dem Monat auf das Arbeitslosengeld II angerechnet werden, in dem sie auf dem Konto des Erwerbslosen eingehen. Das gelte für nachträglich ausgezahltes Arbeitslosengeld I ebenso wie für Lohn, der eigentlich noch vor dem «Hartz-IV»-Antrag verdient, aber erst danach überwiesen worden sei, stellten die Kasseler Richter klar (Az.: B 14 AS 26/07 R und B 14 AS 43/07 R)."

http://www.business-on.de/koeln-bonn/bundessozialgericht-alg-ii-berechnung-zuflussprinzip-arbeeitslosengeld-_id13975.html

unclesam123 29.10.2012, 20:30

Was für ein absoluter Schwachsinn!!!!!!!!! Aber danke für die Antwort!

0
zigzagzilles 29.10.2012, 20:51
@unclesam123

Warum Schwachsinn? Warum sollte dir denn eine doppel Vergütung in Form von Lohnauszahlung und Sozialleistungen zustehen? Hast du in unserem Land eine besondere Position oder was?

0

Die Voraussetzung für Alg2 ist nicht Arbeitslosigkeit, sondern Bedürftigkeit. Und bedürftig bist Du nicht, wenn Du in dem Kalendermonat ausreichend Einkommen hattest. Dabei zählt genau das tatsächlich zufließende Einkommen.

Über die Regelung mit kalendermonatlichem Zufluss kann man sich trefflich streiten, aber irgend eine Regelung braucht es ja, und egal, wie die Stichtage liegen, irgendjemand hat immer einen Nachteil (oder auch Vorteil).

Ach ja diese .... Jobcenter ... man hört nichts gutes drüber und die Leute die da arbeiten wollen weg.... dieser Artikel passt wie die Faust aufs Auge http://www.gehaltsvergleich.com/blog/gehalt/call-center-jobs-umsatze-funktionen-und-arbeitsbedingungen/

Falsch! Du erhälst nur "Harz IV", wenn auch ein Anspruch, also eine Hilfebedürftigkeit besteht. Dazu wird natürlich auch dein Einkommen angerechnet. Wenn du im September 2012 (egal ob am 1. oder am 30.) deinen Lohn für den Monat August 2012 bekommst und deine Bedarfe dadurch decken kannst (und das kannst du ja sicher, da du einen vollen Monatslohn bekommst und du vorher auch davon leben konntest), dann bist du logischerweise nicht hilfebedürftig. Somit hast du erst ab Oktober 2012 Anspruch auf "Harz IV"

nö, das ist schon richtig. warum solltest du den hartz bekommen wenn noch eine lohnauszahlung ansteht? Die Leistung steht dir für September nicht zu.

unclesam123 29.10.2012, 20:24

Ja, mal angenommen mein Arbeitgeber hätte mich erst in 3 Monaten bezahlt. Dann hätt ich doch auch mein Harz4 bekommen. Und den Betrag hätt ich dann sicher nicht ans Amt zurück gegeben mit der Begründung: Hier mein Arbeitgeber hat mich für die Zeit bezahlt in der ich beschäftigt war......

0
zigzagzilles 29.10.2012, 20:49
@unclesam123

Hätte, hätte,hätte........., hat er aber nicht. Das Geld hätteste in diesem Fall schon rückzahlen müssen, aber das weißte ja bestimmt.

0
xXSoDeliciousXx 30.10.2012, 01:06
@unclesam123

Wenn du deinen Lohn erst 3 Monate später bekommen würdest, würde es auch erst dann angerechnet werden. Und dann müsstest du es natürlich auch zurückbezahlen. Und verheimlichen bringt nix, da die Jobcenter 4 mal im Jahr einen Datenabgleich mit den Rentenversicherungen machen. Da kommt alles Raus, und dann gibt es richtig Ärger...

0

Das Zuflussprinzip wurde ja schon erklärt. Was das hier betrifft

Mein Harz 4 habe ich im übrigen nach mitlerweile 2 Monaten Arbeitslosigkeit immernoch nicht erhalten

schau mal hier rein: http://hartz.info/index.php?topic=10.0

Was möchtest Du wissen?