Jobcenter und Ebay?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf den Kontoauszügen ist ja alles sichtbar was Ebay betrifft, sind halt nur kleine Beträge, aber leppert sich ja.

Eben!
Grundsätzlich ist der Verkauf von Vermögenswerten, die zum normalen Hausrat gehören und die nach § 12 SGB II privilegiert sind, eine Art Vermögensumwandlung und die Erträge daraus sind nicht anrechenbar.
Aber: das gilt eben nicht mehr, wenn ebay oder das Jobcenter gewerbliches Handeln unterstellen; und hierbei kommt es weniger auf die Höhe der Beträge, noch auf die Art der Waren, als vielmehr auf die Anzahl und Art der Transaktionen an (z.B. Wiederverkauf); bedauerlicherweise gibt es da keine einheitlichen Vorgehensweisen.
Willst du auf Nummer sicher gehen, lass dir von deinem SB schriftlich bestätigen, was nach seiner Meinung unproblematisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es ist ja nicht wirklich ein Gewinn, bzw. eine Einnahme. Diese Dinger hast du oder das Amt ja schon mal bezahlt. Und ich nehme an, du verkaufst das billiger als du das gekauft hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RambaZamba2012
09.10.2011, 22:29

Ja, und vorallem kaufe ich davon NEUE Kleidung für meine Kleine.

0

Lass die Kleckerbeträge lieber auf Eltern oder Freunde's Konto gehen. Sicher wird es Dich einen Batzen Erklärungen und Vortanzen kosten. Vorsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
09.10.2011, 22:27

nein geht die nichts an als privater verkäufer, rechtlich ist das so, habe shconmal nachgefragt! naja auér wenn du jetzt ein auto oder haus verkaufen würdest aber in normalem rahmen is das vcollkommen legal ohne anzugeben!

0

Nein darf es nicht. Versuche jedoch nicht zu viel Sachen zu verkaufen, jedenfalls auf einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist deine Privatsache. Du könntest ja auch deine Klamotten im A und V verkaufen, ist deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Private Angelegenheit und geht das Jobcenter nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein geht die nichts an! alsprivater verkäufer nicht!

die beträge variieren und keiner kann davon ausgehn ob du n. monat auch verkauft.. NICHT ANGEBEN , wäre dumm....:) muss man einfach nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
09.10.2011, 22:26

flohmarkt oder so gibt man ja auch nich an oder wenn du an ne tante was verkaufen würdest!

und wegen kontoauszug is egal aber ich scan sowas ein und schwärze alles was die nichts angeht!

0

Was möchtest Du wissen?