Jobcenter umgehen?

8 Antworten

Da dein Arbeitgeber dich mit Rentenversicherungsnummer und Steuer ID bei der Minijobzentrale anmelden muss, fliegt das Ganze in nicht so ferner Zukunft auf. Es finden regelmäßig Datenabgleiche unter den Sozialversicherungsträgern statt. Bedeutet, das Jobcenter bekommt die Info und wird dich, wenn über 18 drankriegen und du darfst die zu unrecht bezogenen Leistungen zurückzahlen, incl. der Anzeige, die du kassieren wirst wegen Sozialbetrug. Oder, wenn noch nicht 18, dann trifft es deinen Vater. Gleiches Ding.

Also egal, wohin du dein Gehalt überweisen lässt, sie kriegen dich!

Genau so. Und geregelt ist das ganze im 52 Sgb II.

0

Nein, das siehst du falsch. Du darfst deine kompletten 450 Euro behalten. Da du hiermit aber einen Teil deines Lebensunterhaltes dankenswerterweise wieder selbst bestreiten kannst, muss das Amt anteilig weniger zahlen.

Was du hier planst ist Sozialbetrug und da sind die extrem unentspannt.

Das geht nicht.

Erstens muss das Geld seitens des AG zwingend auf ein Konto mit deinem Namen gehen sinst macht er sich Strafbar.

Zweitens ist der Job ja angemeldet. Somit will das Amt erstmal deine Lohnbescheinigungen sehen, bevor sie dein Konto prüft

Zudem sind die ersten 100€ anrechnungsfrei und nur was drüber geht wird verrechnet.

Hartz 4 mit Minijob, kann man gezwungen werden, den zu kündigen?

Ich überbrücke ein Semester, in dem ich Hartz 4 bekommen müsste.

Ich habe einen 450€ Job. Ich müsste insgesamt 8 Monate Hartz 4 beziehen.

Vermutlich kämen dann ja Maßnahmen auf mich zu, weil ich nur einen 450€ Job habe. Da habe ich aber sehr unregelmäßige Arbeitszeiten, heißt, ich könnte nicht noch einen weiteren Job zusätzlich annehmen.

Kann es passieren, dass ich meinen aktuellen 450€ Job kündigen MUSS, um dann irgendwo vollzeit zu arbeiten?

Die Vollzeitstelle müsste ich spätestens zum nächsten Semesterbeginn dann kündigen, weil ich dann wieder studiere.

Ich würde halt gerne meinen 450€ Job behalten, weil ich den im neuen Studiengang auch gerne weiter ausführen würde. Und es ist zu 100% sicher, dass ich nur dieses eine Semester, in dem ich nicht studiere, Hartz 4 bräuchte.

Würde das gehen, dass ich meinen 450€ Job behalte und in den 8 Monaten eben Hartz 4 dazu bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?