Jobcenter treibt in Schuldenfalle und bombadiert mit Briefen, wie kann man darauf noch reagieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du steckst wirklich in Not.

Kündige Deinen Verlust-Job, der bringt kein Geld und frisst Deine Zeit. Besorg Dir eine Notration an essen. Haferflocken kannst Du mit Milch oder Wasser aufkochen, etwas Zucker dazu und bist lange satt, ohne teure Medikamente.

Besorge Dir einen Freund und Berater, der Dich bei Besuchen im Jobcenter begleitet.

Beantrage Hartz 4. Mach keine weiteren Schulden. Geh zum Arzt und besorge Dir ein Attest für erschwerte Lebensführung, wegen diätischem Essen (Deine Allergene Krankheit oder etwas ähnliches). Versuch die E-Mail Anschrift Deines Hartz-4 Sachbearbeiters zu bekommen - persönliche E-Mail Anschriften werden ungern herausgegeben weil der Sachbearbeiter darauf innerhalb von 48 Stunden reagieren muss.

Ändere Dein auftreten, damit alle gerne mit Dir zusammen arbeiten.

Ja, am meisten ists die Orientierungslosigkeit nur mit Navigationsgerät rumfahren ohne Orientierung. Ich muss zwanzig mal an einem Ort gewesen sein, bis ich den wiederfinde. Also Navigationsgerät, rechts, links, rechts, links, ähh wo bin ich?

"Sie haben das Bestimmungsort erreicht." Ja und so entspricht das wie mir ein Arzt gesagt hat, einer Schwerbehinderung von 100% . Eine Anhebung hab ich daher beantragt. Und außerdem wurde mir ja Hartz4 verwehrt, trotz Bewilligung, weshalb ich letzten Monat 10 Tage gehungert hab. Siehe Thread: "Jobcenter lässt Menschen verhungern." Gut meine Anwältin wollte mir nun etwas helfen und ich hab schnell Termin bekommen.

0
@kingofstar

Die Äußerung des Arztes brauchst Du schriftlich.

Geh nochmal hin, beantrage erneut Hartz-4 und bitte um die Zuteilung einer "Maßnahme". Nimm an der Maßnahme Teil, sei immer pünktlich. Dort lernst Du Deine Rechte kennen, und viel anderen Müll.

0
@stubenkuecken

Ich bin doch Schüler, da kann ich keine Maßnahme auch noch machen, und im Übrigen wird an statt Geförderter Ausbildung nur so ein Scheiß wie Werkstatt vermittelt, weil mich das Jobcenter diskriminiert, obwohl ich eine nachgewiesene Hochbegabung habe, da ich: Pianist, Komponist, PC-Doktor mit Expertenkenntnis in Windows 7, Html, Office 2010, fliesendem 10-Finger-Computerschreiben (400 Tastaturanschläge pro min.), zudem hab ich das große Latinum und kann, englisch, französisch, russisch, Grundkenntnisse italienisch und spiele auch noch Harfe. Und dann wird nur so ein Mist wie Werkstatt gefördert, aufgrund der Diskriminierung, ich müsste zum Sozialgericht und klagen um eine sinnvolle Maßnahme oder eine Ausbildungsförderung bewilligt zu bekommen.

Daher mache ich nun Schule und lebe von nur 200€, weil nix gefördert wird und ich alles selbst zahle. Gut nicht ganz, meine Eltern, zahlen immer wieder für mich etwas und helfen die Schulbücher zu zahlen.

0
@kingofstar

Wie alt bist Du, und was ist ein PC-Doktor?

Klar kenne ich den Begriff. Der Titel wird aber nicht vergeben, jeder darf sich so nennen. Wer hat Dir die Expertenkenntnis bestätigt?

In welchem Bundesland/welcher Stadt lebst Du?

0
@stubenkuecken

Baden-Württemberg und ich wollte auch musikalisch bereits früher eine Hochbegabtenprüfung machen und bereue, dass ich nur die theoretische gemacht habe und zum praktischen wegen einem Ausbeuterjob dann verhindert war, sodass ich nicht konnte bereits studieren, obwohl ich etliche Wettbewerbe gewonnen und bereits auch viele Zertifikate, Auszeichnungen, Prämierungen erhalten habe und einen IQ von über 150 habe und einen Vokabelwortschatz beispielsweise in Latein von einem Wörterbuch habe, also ich kann rund 11.000 Lateinvokabeln im Kopf und war auch in der Zentralen Klassenarbeit Latein einer der Besten, bei einem Klassenschnitt von 4,0. Der Übersetzungstext war halt wie für mich gemacht.

Die Original-ZK habe ich nicht mehr, weil die wurde als Muster weiterverwendet von anderen Schülern, die sich auf den nächsten Haupttermin vorbereitet haben.

0
@stubenkuecken

normalerweise müsste ich doch bei absoluter Orientierungslosigkeit zumindest einen Mehrbedarf bekommen, ich hab ja auch bei eine so hohen Beeinträchtigung dann zu jeder Fahrt rund 0,60€ je gefahrenen Kilometer und nicht der kürzeste Weg nur, da es nicht möglich ist, den kürzesten Weg zu nehmen und auch finde ich auf dem Rückweg mein Auto nicht, das heißt, es müsste eine Sonderparkerleichterung beim Ordnungsamt beantragt werden, da ich gleichzustellen wäre, mit einem der beide Beine verloren hat, da dieser auch keinen Termin erreichen kann ohne Hilfsmittel.

Auch wird deutlich unterschätzt, der Regelbedarf, Schulgebühren, Schulbücher, Lehrmittel, Fahrtkosten, und noch Antiallergika selber zahlen und noch für die Orientierungslosigkeit durch zahlreiche Kosten büßen, wo ist das im Regelsatz enthalten, wenn nichts gefördert wird?

Ach ja Vespergeld brauch ich auch noch, für samstags Schule wenn ich 11 Stunden außer Haus bin. Muss dann auch noch Tablet PC zahlen um mich zum Auto zu Navigieren und bei Verhinderung mit den Fußwegen klar zu kommen und mein Auto wiederzufinden. Auch dafür wäre Mehrbedarf angebracht.

Wenn kein Auto vorhanden wäre müsste ich Kraftfahrzeughilfe beantragen, da ich am Leben nicht teilnehmen kann.

0
@stubenkuecken

bald muss man sogar als Veränderungsmitteilung mitteilen, wenn man statt einer roten Unterhose nun eine lila Unterhose trägt.

Das ist bei Frauen sehr fatal, denn die haben häufig Tangas. Manche mit Kristallen und Swarovskisteinchen, die müssen dann verkauft werden und zählen als Vermögen das angerechnet wird.

Also man muss sich eine billigere Unterhose kaufen. Soweit sind wir schon.

Außerdem der Widerspruch:

"Warum gibt es eine Aufforderung zur Mitwirkung überhaupt, wenn Jobcenter Mitarbeiter generell weder Lesen noch Schreiben jemals gelernt haben???"

Egal was man schreibt, sie können nicht lesen.

Hab ich eindeutig jetzt gesehen, Weiterbewilligungsantrag, neue Bankverbindung ja, und ... zu blöd zum Lesen!!!

Alle haben es verstanden, alle Telekom, Kfz-Versicherung, Sky, Fahrerschutzversicherung, etc. , außer die elendigen Sesselfurzer, die den ganzen Tag nur Rumsitzen und Kaffeetrinken, die konnten natürlich wiedermal nicht lesen. Auch mein Arbeitgeber, von der selbständigen Tätigkeit hat verstanden, das meine Bankverbindung sich geändert hat. Nur die Sesselfurzer, die sind wohl schwer von Begriff aber das weiß meine Anwältin schon und das werde ich auch beim Gespräch jetzt in den kommenden Tagen auch noch sagen, zudem noch der Schadensersatzanspruch den ich dann einklagen muss.

0

Ein vollkommen wirrer und verwirrter Text.

Dein Jobcenter-SB ist nicht in der Lage und es ist auch nicht seine Aufgabe, dein privates Chaos zu ordnen.

Es ist ganz, ganz einfach: Du beantragst Leistungen, er schickt dir Aufforderungen zur Mitwirkung bzw. fordert Belege (denn du MUSST deine Hilfebedürftigkeit ja belegen), du wirkst nicht oder verspätet mit, er lehnt ab.

nein, wenn ich schulisch sehr viele Klausuren habe und das was ich schreibe mit den EKS dann hundert mal nachgefragt wird und ich immer wieder mit weiterer Post bombardiert werde, zum Teil 5 Briefe täglich und ohne rückfrankierten Umschlag, dann muss ich einen Anwalt kontaktieren, zumal es der SB so macht das er mir den Anspruch verwehrt ohne es schriftlich zu bestätigen, bis er die Mitwirkung bearbeitet und geprüft hat.

Also wenn der SB schläft oder sich weigert die Mitwirkung zu barbeiten
leidet der Hilfebedürftige und hungert und muss an der Schule ohne Versper, Essen, Trinken bis abends um 23:00 fast wach bleiben. Daher die Medikamente, die ich bestellt habe, zur Vorbeugung von Burnout und bei radikal Fasten und Hungersnot um mit Nährstoffen und Vitaminen in Tablettenform versorgt zu werden.

0
@kingofstar

Unklarheiten in den Belegen gehen zu deinen Lasten; wenn du die Belege so gestaltest wie deine Texte hier, kann ich mir vorstellen, woher die Nachfragen kommen.

Wie du Klausuren und Belegen unter einen Hut bringst, braucht deinen SB nicht zu interessieren. Es ist alleine deine Sache, dein Leben angemessen zu organisieren.

Solange er deine Unterlagen nicht bearbeitet hat, muss er nichts bescheiden oder bestätigen; unvollständige Unterlagen braucht er auch nicht anrühren.

Medikamente intzeressieren das Jobcenter ebenfalls nicht. Wenn du dein für deinen lebensunterhalt bestimmten Gelder dafür ausgibst, ist es ebefalls alleine deine Sache. Medizinisch notwendige Medikamente trägt deine Krankenkasse.

0

Der halbblinde Halbselbständige, der dennoch Auto fährt, weil da ein Navi drin ist, obwohl es das auch für Fußgänger gibt,

postet hier unter mehreren NIcknamen. Und antwortet am liebsten sich selbst.

Dabei sollte es doch eigentlich blieben - denn nur er versteht sich selbst wirklich.

Gruß aus Berlin, Gerd

Ach ich hab keine zwei Nicknamen! Wie kann ich eigentlich Grundsicherung beantragen, wenn das Jobcenter einfach nur Rumsitzt, wer ist zuständig, damit ich nicht weiter hungern muss jetzt wieder, wenn ich mit den Kontoführungsgebühren nun wieder überzogen habe obwohl keine Überziehung möglich ist.

Ich hab somit auch wieder nahezu keinen Cent und was ich von meinen Eltern bekomme muss ich nun sparen für Schulbücher, denn da bin ich auch bald pleite und krieg keine Schulbücher und Schulhefte fürs nächste Jahr, weil nix bezuschusst wird.

Mit den Fahrtkosten bin ich schon zwei Monate im Rückstand mit den Schulgebühren drei Monate, ich werde wohl eine Abmahnung bekommen bald und muss dem Jobcentersesserfurzern die Schuld geben zudem hab ich Toner um schulisch die Facharbeit abgeben zu können auf Rechnung bestellt und auch die Medikamente zum Hungern und gegen Burnout auf Rechnung bestellt und mich dadurch trotz Insolvenzverfahren weiter verschuldet.

Werde nun wohl beim Sozialamt anfragen, wie ich das Hungern verhindern kann in der Schule mir noch ein Vesper leisten kann, bei beispielsweise Samstags 11 Stunden außer Haus und werde auch das Regierungspräsidium anschreiben, auch das Ministerium für Soziales, und das Ministerium für Kultus und Bildung, und dann zum Anwalt und bei der Polizei Strafanzeige gegen das Jobcenter erstatten!!! So geht es nicht mehr weiter.

0
@kingofstar

Muss jetzt aber für eine harte Klausur viel lernen und hab daher auch wieder keine Zeit aber wenigstens Medikamente zum Dauerfasten, wenn ich schon dazu gezwungen wurde, dann hab ich wenigstens die Nährstoffe und Vitamine künstlich, die ich brauche, zum Hungern, wenn ich keine Wahl hab und morgen zum Anwalt und zur Polizei.

0

Und warum kommst du der Aufforderung zur Mitwirkung nicht nach ?

DU willst etwas vom Staat, nicht sie von dir.

Du kannst dir auch ebenso gut eine Arbeit suchen.

Ich bin gesundheitlich enorm benachteiligt und zudem kann ich wegen der Selbständigkeit nicht parallel permanent immer wieder die ganzen EKS ausfüllen nur weil in sagen wir mal zwei Monaten je 8 Euro bis 15€ plus gemacht habe.

Nun hab ich den neuen Weiterbewilligungsbescheid, also Einkommen aus selbständiger Arbeit 95,00€ davon Abzüge für Bürofmittel, Verschleiß und Benzin, 94,99€ also es wurde angesetzt 0,01€ Gewinn, der unter dem Freibetrag liegt.

Also 0,00€ Einkommen und nun soll ich nochmal alle EKS für 2011, 2012, 2013 etc einfügen, die ich davor schon gesendet habe.

Das kostet mich an Zeit zwei Tage mindestens, die ganzen Wochen auszurechnen. Und dann noch die Versicherungspolice der Kilometer, die bei der Versicherung angegeben, also mein Neuer Toner, der noch nicht bezahlt ist, ich auch schon im Ar... des Jobcenters.

0
@kingofstar

Wenn ich nun 0,01€ Gewinn habe im Besten Fall im Schnitt, was verdiene ich dann noch, es sind keinerlei Rückfrankierte Umschläge enthalten, in den Jobcenter Papierbombarderment und mein Schadensersatzanspruch wegen der Rücklastschriftkosten wurde nach SGB II abgelehnt, aber da sehe ich wie unkompetent die sind, das ist Zivielrecht und nicht Sozialrecht.

Sodass es vorteilhaft ist, dass meine Anwältin beides kann.

Es muss also dann wie ich online gelesen habe eine Klage beim Landgericht erhoben werden auf Zahlung der entstandenen Kosten.

0

nein, da ich mich bereits 600 Mal Beworben habe und mir wegen Diskriminierung und Schikane von Jobcentermitarbeitern auch nichts in Richtung geförderte Ausbildung vermittelt wird muss ich Schule machen und da geht Arbeiten nicht.

Aller höchstens auf 50% und die Stelle müsste ich auch erst finden, bei 1,5 blinde Augen und absoluter Orientierungslosigkeit, da hilft auch die Hochbegabung nix, es gibt nun mal dahingehend in jeder Firma Vorurteile. Und meine Schulnoten leiden durch den Briefkastenwahnsinn und die Briefmarken und der Toner, wenn der weggefressen vom Jobcenter, wie soll ich dann schulische Facharbeit und Klassenarbeitsvorbereitungen ausdrucken.

Die Noten sinken nach unten und gefördert wird nix, auch bin ich zu intelligent zum Arbeiten, da ich in zuvielen Bereichen Experte bin.

0
@kingofstar

Früher hat man auch mit der Hand gescherieben, Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Und zum Thema Hungern: es gibt auch sowas wie Grundsicherung. Niemand muss in Deutschland hungern.

0
@Gruenkohl2012

Das wurde mir auch schon gesagt, Leistungen nach SGB XII beantragen. Doch was ist, wie bei mir geschehen, kein Aufhebungsbescheid, das Leistungen eingestellt wurden und trotz Bewilligter Bescheid die Leistungen dennoch verwehrt wurde vorsätzlich, bis zur Nachprüfung des Anspruchs, aufgrund der Verlusttätigkeit in der Selbständigkeit, die ich angeblich nicht angegeben haben soll, obwohl dies schon seit mehr als zwei Jahren bekannt war, da telefonisch damals angegeben und gesagt, ich mach 0€ Gewinn, sodass kein Einkommen.

Es ist ein Job,wo man Zeitungen ausfährt und pro Zeitung 0,35€ bekommt. Man zahlt im Voraus 180€ und die werden dann mit dem Originalzeitungspreis verrechnet den der Kunde zahlt, dann bleiben, wenn man nicht unterwegs mit dem Fahrzeug liegen bleibt, 35 ct. übrig, von denen gehen, Benzin weg, Papier weg, Umsatzsteuer geht weg und Verschleiß geht weg, was bleibt????

0,00€ wie bei dem Frühstücksbrötchendienst, da bleibt auch nur Verlust und wenn man kündigen möchte 6 Wochen Kündigungsfrist, da man einen neuen Sklaven erst suchen muss, der Sonntag nacht um 04:00 beliefert.

0

Also bei Arbeit ists bei mir so:

"Navi geht einmal nicht an = Ich kann heute leider nicht kommen."

So bei jedem Termin . Der Arbeitgeber wäre aufgeschmissen.

Darum hab ich mir drei Stück gekauft, wenn eins nicht geht und das andere Akku leer hab ich noch ein weiteres in Reserve und finde den Weg zum Zielort und wieder nach Hause. Das rechtfertigt wie mir ein Arzt sagte, bei einer Blindheit von 1,5 Augen und zudem absoluter Orientierungslosigkeit eigentlich GdB 100, da gar nicht am Leben teilgenommen werden kann ohne Auto und Navi.

Privatchauffeur oder Taxi müsste ich dann eigentlich problemlos auch vom Jobcenter bezahlt bekommen, wenn mein Navi nicht geht zur Einladung zum Jobcenter, doch ich bezweifle, dass das der Fall wäre.

0

Mach doch einfach, was die wollen, und alles ist geritzt. Wenn man nicht mitwirkt, bekommt man eben viel Post aber kein Geld...

Was möchtest Du wissen?