Jobcenter Sanktion Drohung. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst sie nicht einfach wechseln,  weil sie für deinen Bezirk zuständig ist.

Auch hast du gewisse Auflagen und musst Angebote von seiten des Jobcenters annehmen. Und die Drohung ist natürlich völlig legitim.

Die Bewerbungen für Ausbildung zum Jahr 2017 sind eh schon gelaufen

Und normal sollte es dir als allein stehenden nicht schwer  fallen einen flexiblen Job zu finden? Oder hast kein Auto?

Diese Maßnahmen sind oft für die Katz,  aber der Jobcenter hat auch welche dir was bringen können und dessen Zertifikate sich gut machen bei deinem Lebenslauf.  Poche darauf was zu machen,  was deinem können entspricht.

Außerdem kommt es besser im Lebenslauf,  wenn du was getan hast,  anstatt nur zu Hause rum zu hocken.

Du bewirbst dich doch, was gibt es denn da zu drohen? Grundlos macht sie das sicherlich nicht.

solange du den aufforderungen und den meldepflichten nachkommst, kann dir nichts passieren.

Ach so du möchtest einen Wohlfühlsachbearbeiter, bei dem du denkst Mensch mit dem könnte ich noch 10-15 Jahre zusammen arbeiten?

Was möchtest Du wissen?