Jobcenter Sachberater bringt mich zum austicken?

6 Antworten

Die Wohnung musst Du schon selbst suchen.

eigentlich möchte ich eine Schulung machen

Sowas zu bewilligen, ist eine Kann-Leistung. Wenn die SB nein sagt, ist das halt so.

Du könntest auf eine Abendschule gehen, um Deine mittlere Reife nachzuholen - aber das musst Du selbst bezahlen.

Finanziell kann ich mir kein Anwalt leisten.

Du kannst Dir einen Beratungsgutschein holen - kostet ca. 15 Euro.

wieso bemüht man ein jobcenter um eine weiterführende schule zu besuchen ?.

da bemüht man sich selbst, mit den eltern , vor dem ende der letzten schulzeit drum , die lehrer sind - bei bestehenden voraussetzungen- hilfsbereit  dabei .

Geh zum Vorgesetzten. Das ist leider das einzige was hilft. Schreibe ein Protokoll von der Maßnahme und allen Terminen und bespreche das mit dem VG

Private Haftpflichtversicherung Für ein Ausserschulisches Praktikum?!

Sers Alle zusammen,

Ich hab nächste Woche ein Praktikum in einem Baumarkt, mit dem Ziel eine Ausbildung dort zu bekommen. bis vor 2 Tagen hab ich noch vom Jobcenter Leistungen erhalten, da ich in der Bedarfsgemeinschaft meiner Mutter bin (ALG 2). Da meine mutter zum 01.04 Eine Arbeit gefunden hat, bin ich Automatisch nicht mehr in der Bedarfsgemeinschaft und bekomm somit keine Leistungen vom Jobcenter (Krankenversicherung etc.). Geld hab ich bisher noch nie vom Jobcenter bekommen, nur eben mein Unterhalt und mein Kindergeld aber das ist wieder ein anderes Kapitel ;) Da ich jetzt keine Leistungen mehr vom Jobcenter bekomme, kriege ich auch keinen Praktikumsvertrag (Brauch der Baumarkt wegs Haftpflicht)! Die vom Praktikum meinten das ich eine Private Haftpflichtversicherung abschliessen müsste, damit ich ein Praktikum bei denen machen kann. Da das ein Ausserschulisches Praktikum ist (bin sowieso seit 1 Jahr mit der Schule fertig) brauchen die ein Praktikumsvertrag vom Jobcenter. Praktikumsvertrag war auch schon fertig ausgestellt vom Jobcenter, aber der ist jetzt logischerweise nichtmehr gültig da wir ja keine Leistungen mehr vom Jobcenter/Arge bekommen.

Jetzt zu meiner Frage: was kann ich jetzt machen, damit ich das Praktikum trotzdem antretten kann? soll ich mal zur Agentur? (Arbeitlos bin ich ja gemeldet, geld bekomm ich aber trotzdem nicht da ich erst 17 bin & noch keine Steuern gezahlt habe)

Ich bin euch über Jede Hilfe Extrem dankbar!!!

Lieber Gruß aus Mittelfranken ;)

...zur Frage

Realschulabschluss nachholen oder Ausbildung machen?

Hallo

Ich frage mich, ob es besser wäre den Realschulabschluss nachzuholen oder eine Ausbildung zu machen. Und ob das Jobcenter den Abschluss finanzieren würde. Ich möchte nach verschiedenen Krankheiten wieder arbeiten und etwas aus meinem Leben machen. Ich wurde operiert und bin bald wieder voll belastbar und möchte dann durchstarten. Einen Termin vom Jobcenter bekomme ich noch zugeschickt die Tage aber ich möchte gerne schon Erfahrungen und/oder Meinungen von Anderen hören. Falls es eine Rolle spielt ich bin 26 und habe einen (qualifizierten Hauptschulabschluss).

Danke schon mal.

...zur Frage

Ist das überhaupt rechtens mich zum Praktikum zu zwingen?wie weiter vorgehen?

Hallo und zwar habe ich eine überbetriebliche Ausbildung vom jobcenter als Beiköchin und sollen Montag bis Dienstag ins Praktikum Mittwoch und Donnerstag haben wir im Betrieb und freitags Schule und was ich nun fragen wollte das Praktikum gefällt mir dort nicht und wollte solange im Betrieb zurück bis ich ein neues Praktikum habe allerdings habe ich diesen Vertrag noch beim Praktikum bis zum 19.12.17 und meine frage ist dürfen sie mich zwingen in dem Praktikum zu gehen ? Andere durften auch aufhören weil es nicht gefallen hat. Weiß nicht was ich machen soll Soll ich einfach zum betrieb aber die schicken mich wieder ins Praktikum

...zur Frage

Wichtig: Jahrespraktikum/Selbstständig machen: Abmelden vom Jobcenter bzw. vom Leistungsbezug der Bedarfsgemeinschaft?

Hallo zusammen, unzwar geht es darum dass ich nächstes Jahr durch mir meinem Abitur bin. Nach meinem Abitur habe ich vor ein Jahr lang ein Jahrespraktikum an einer Schule zu absolvieren, das Praktikum wird jedoch unbezahlt verlaufen und ich habe eine Zusage erhalten. Ich sehe dieses Praktikum, als nötig weil ich mich für eine Universitätsprüfung vorbereiten muss, um an einer Uni im Ausland angenommen werden zu können. An Fsj hatte ich nicht wirklich Interesse und die Vollzeitbeschäftigung würde wegen dem Lernen auch nicht in Frage kommen. Das Problem ist, dass meine Eltern Geld bzw Unterstützung vom Jobcenter erhalten. Meine Mama arbeitet und mein Vater ist Fruhrentner. Ich habe mit meiner Beraterin gesprochen und sie meinte dass sie dieses Praktikum nicht genehmigen würden.. Als ich dann ausdrücklich sagte das ich ich dieses Praktikum machen will, sagte sie das ich mich vom Leistungsbezug abmelden könnte, damit ich dieses Praktikum machen kann bzw selbstständig sein kann. Was empfehlt ihr mir? Kann ich mich ohne Angaben einfach so abmelden? Würde ich dann noch Kindergeld erhalten und wie viel würden meine Eltern ca. Wegen meiner Abmeldung verlieren? Ich habe vor ein Gewerbe anzumelden,  ich werde ja dementsprechend selbständig..  Müsste ich dies der Arbeitsagentur beweisen? Und ich bin familienversichert würde dies nach der Anmeldung immer noch gültig sein? 

...zur Frage

Darf Jobcenter praktikum verbieten?

Hi ich bin vor gut 2 Monaten von hessen nach Baden Wüttemberg gezogen hatte damals eine feste Zusage einer Stelle in einem Betrieb als ich hergezogen bin war aber der Fall, das der Betrieb mir dann doch abgesagt hatte... aber darum gehts nicht.


Es geht dadrum das bei uns im Frühjahr ein Rewe eröffnet wird (dieser wird noch gebaut) aber ich wollte in dem anderen rewe der für die Stelle in dem neuen Markt wirbt, ein Praktikum machen um meine Chancen für eine Übernahme eventuell etwas zu erhöhen... jetzt habe ich mit meinem Berater beim Jobcenter geredet, der mir in einem gespräch zuvor sagte ich solle vor einem Praktikum mit Ihm reden zwecks Papiere ect. dachte ich mir nix dabei denn Versicherung ect normal. Also rufe ich dort heute an und frage nach dem Praktikums Papier da damit ich dort eines machen kann. Denkste..... er sagt knall hart zu mir nein ist nicht. Ich kann dort kein Praktikum machen ohne eine FESTE Job Zusage zu haben.... wenn ich diese habe müsste ich mich erneut bei Ihm melden für das praktikum.... ich meine WTF?! Wie soll ich einen betrieb von meinen leistungen überzeugen wenn ich kein Praktikum bzw generell probearbeiten darf?! -.- DARF ER DAS ÜBERHAUPT?

...zur Frage

Job finden mit Diplom?

Hat jemand einen Tipp für mich? Ich will meine Heimatstadt eigentlich nicht verlassen, da auch meine Freundin hier arbeitet.Da es aber eine Großstadt ist, sollte dies kein Problem sein.
Ich besitze ein Fachabitur, eine Ausbildung in Mediendesign und ein Diplom mit 1,0er Abschluss. Dies machte ich 2016. Seitdem finde ich aber keinen Job und die Stellenangebote bei denen ich mich beworben habe, kam nie eine Antwort zurück oder nur eine Ablehnung. Ich bin nun seit 2 Jahren vom Amt abhängig und hab einen Minijob als Lagerräumer, was mich tierrisch ankotzt, mit abi, ausbildung und diplom.

Ich weiß einfach nicht woran es liegen kann, da ich dem Amt auch meine Bewerbungen zeigen musste nach 2 Jahren und sie meinten das die vollkommen gut geschrieben ist. Habe ich einfach mega pech? Ich frag mich langsam wieso ich zur Mittelschule ganze 9 Jahre zusätzlich gelernt habe und am Ende nun nur Kisten schleppen kann. Das nächste Problem, mit jedem Jahr das vergeht, denken die Arbeitgeber ich bin nicht mehr aktuell, das heißt, es werden andere neue Abschlüsse bevorzugt und ich werde irgendwann eine Weiterbildung brauchen.

Mein größtes Problem, in jeder Bewerberung wird eine mindest Berufserfahrung von 2 Jahren gefordert. Nur bekomme ich diese ohne Job nicht und dadurch wächst mein Portfolio auch nicht an. Ich kann nur irgendwelche Fiktiven Produkte erfinden und in mein Portfolio packen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?