Jobcenter reißt sich Mutterschafts- und Kindergeld unter den Nagel. Was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und genau aus diesem Grund hat das Jobcenter hier einen Antrag auf Erstattung gestellt,weil sie dir mit dem ALG - 2 deinen Lebensunterhalt und Wohnkosten vorfinanzieren,dir aber vorrangig andere Gelder ( Kindergeld / Mutterschutz Geld ) zustehen und das natürlich als dein Einkommen auf deinen Bedarf angerechnet wird !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sämtliche deiner Einnahmen werden auf deinen Anspruch auf AlG II angerechnet, d.h., bekommst du Kindergeld, kürzt sich um die Höhe dein AlG II Anspruch, ebenso beim Mutterschutzgeld u.a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tinctura
14.12.2015, 17:25

Ich weiß, dass das AlG II mit allem möglichen Einkommen von mir verrechnet wird und dass es bei Änderung auch gekürzt wird. Doch  in meinem Fall haben sie mir nicht einfach das AlG II gekürzt, sondern eben, ohne mich zu informieren, das Mutterschaftsgeld angezapft, obwohl das ja schon in meinem AlG II als Einkommen verrechnet war. Ich verstehe nicht ganz, wieso die das dürfen...

0

kindergeld, sowohl deines wie auch das deine zukünftigen kindes wird teilweise angerechnet, elterngeld wird voll angerechnet, so weit ich weiss. 

es gibt aber in jeder stadt beratungsstellen bei denn du dich mal informieren kannst. aber viel wirst du vom geld nicht sehen. 

es wird evt. schon zu spät sein, aber hast du mal bei pro familia oder der caritas nach finanzieller unterstützung gefragt für die erstausstattung? die bekommst du ohne abzügen, musst nur bei anfrage quittungen vorzeigen für die babyartikel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tinctura
14.12.2015, 17:22

danke, die Zuschüsse für die Erstausstattung von Pro Familia und auch anderen Stellen habe ich schon bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?