Jobcenter macht nur Probleme

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geh zum Jobcenter und sag denen, daß du mittellos bist und unbedingt sofort geld benötigst, denn wenn du mittellos bist, das heist, du hast weder was zum Essen, noch Geld um etwas zu kaufen, müßen die dir Geld geben.

Sollten die eine Auszahlung verweigern, such dir den Amtsleiter, und erzähl ihm die ganze Geschichte und mach dort eine Dienstaufsichtsbewchwerde, die du am besten auch schriftlich nachreichst, damit sie nicht unter den Tisch gekehrt wird.

Sollte auche r der meinung sein, daß es rechtens ist dir kein geld auszu bezahlen, dann droh dennen mit einer Anzeige wegen unterlasener hilfeleistung, sollte das nicht fruchten, gehst du eben zur Polizei und zeigst das Jobcenter wegen unterlasener hilfeleistung an.

cafebesessen 20.08.2012, 16:37

ja das mach ich dann auch. bei mir ist es nämlich auch so: ich hätte morgen ein Vorstellungsgespräch und müsste da auch hin. Aber bevor ich noch kein Geld gesehen habe oder die mir dazu nichts gegeben, werde ich eben sagen, "Okay, ich habe mich wegen ner Arbeit gekümmert und nun wurde ich zum Gespräch eingeladen und habe kein Geld da hin zufahren. " Und ich werde da auch erst recht mit der Dienstaufsichtbeschwerde kommen und zur Not zur Polizei gehen. Denn ich eiere damit schon zu lange rum. Der ganze Sommer ist fürn A.r.s.c.h. Nichts kann ich machen. Echt s.c.h.e.i.s.s.e im warsten Sinne des Wortes.

0

... und da sage noch mal einer, Hartz4-Empfänger seien arbeitslos.

Du schreibst es ja schon in Deiner Überschrift: "JobCenter macht nur Probleme"

So ist es und so bleibt es leider auch. Solange Du von den Abhängig bist, wirst Du all Deine Lebenszeit dafür aufwenden um Dein Geld zu kämpfen. Du wirst zu kaum etwas anderes kommen und genau dieses wird man Dir dann wieder zum Vorwurf machen. (Sozialschmarotzer)

Siehe noch zu, daß Du einmal Dein Geld bekommst und dann nichts wie weg da. Ich war irgendwann so weit, daß ich mir sagte, lieber obdachlos oder tod, also so zu existieren und hatte das Glück, daß mir Menschen beim Ausstieg in die Freiheit halfen.

Viel Glück, Soulbridge

lasse dir sofort einen Abschlag geben,es liegt eine besondere Härte vor! Das mit den Regelungen Deines Kontos und der Nachzahlung ab Mai.... da würde ich sofort einen Anwalt im Sozialrecht aufsuchen, der regelt das und der kostet glaub ich nix.

Sag nichts davon der ARGE das du Geld von Verwandten bekommst, jeder Cent kann angerecgnet werden. Dir zum Nachtei!

Schlumpfine66 20.08.2012, 16:18

Genau so ist es leider.

Wenn du einen rechtsanwalt einschalten möchtest, kannst du beim Amtsgericht einen Antrag auf einen Rechtsberatungsschein stellen, für diesen Antrag benötigst du neben deinem Personalausweis, deinen ALG2 Bescheid, so wie nachweise über deine regelmäßigen Ausgaben, also Miete, Strom Versicherung usw., auch wenn du Schulden hast, ist es gut, wenn du die nachweisen kannst.

Wenn du dan den Rechtsberatungsschein erhalten hast, kannst du dir einen Anwlt deiner Whl nehmen, den legst du den Rechtsberatungsschein vor und du brauchst dan im höchstfall nur 10,--€ bezahlen. Mein RA nimmt von mir nichts.

0

Was möchtest Du wissen?