Jobcenter: Heiz-Nebenkosten,Darlehen ohne meiner Zustimmung + Schulden!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Nebenkostennachzahlung wird eigentlich voll übernommen . Meine Bekannte bezieht aus gesundheitlichen Gründen ebenfalls Sozialgeld und hatte im letzten Monat eine Nachzahlung von über 250€ gehabt ( genauen Betrag weiß ich jetzt nicht genau) Dieser wurde innerhalb einer Woche ( nachdem sie es ihrem Bearbeiter übermittelt hat) auf ihr Konto angwiesen und sie hat es weitergeleitet . Du musst hartnäckig bleiben! Die versuchen es immer! Viel Glück und Erfolg

Geh zum Sozialgericht und hol Dir einen Beratungsschein für einen Anwalt, viele übernehmen ALG2-Fälle für nur 10€. Ist die sinnvollste Lösung, da der Widerspruch bereits abgewiesen wurde und Dir nun eh nur der Klageweg bleibt. Und mach das schnell…!

normal tragen die nebenkostennachzahlungen voll, keine ahnung, was bei dir ist

Was möchtest Du wissen?