jobcenter Bertriebskosten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Entscheidend ist nicht der Abrechnungszeitraum sondern der Zugang der Abrechnung. Wenn du zu diesem Zeitpunkt Transferleistungen (Harz 4) erhältst, gilt das Guthaben zu 100% als Einkommen und wird entsprechend verrechnet. Bist du wieder raus, und es kommt die Abrechnung für 2013 in 2014 darfst du es voll behalten, wird auch nicht rückwirkend aufgerechnet. Solltest du eine Nachzahlung für 13 bekommen und bist zu dieser Zeit (des Zuganges der Abrechnung) wieder in Arbeit, bekommst du sie vom Jobcenter nicht erstattet.

Yvi1713 19.08.2013, 22:32

wenn das als einkommen verrechnet wird wäre das ja schön denn es war 70 euro und 100 euro darf man haben . Und ich musste mir davon einen neuen drucker kaufen . Ich bin so ein sparfuchs die anderen um mich herum müssen ständig zum am und haben jedes jahr Nachzahlungen. Vielen Dank für deine Antwort

0
albatros 03.09.2013, 13:58
@Yvi1713

Diese als Einkommen angerechnete Gutschrift ist kein Arbeitseinkommen welches ohne Anrechnung bis zu 100 Euro möglich wäre. Demzufolge geht deine Theorie nicht auf. Die Gutschrift wird rein rechnerisch als Einkommen lediglich angerechnet. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

0

Sie bezahlen deine Betriebskosten,gebe ihnen die Betreibskostenabrechnung und gut ist.

Yvi1713 18.08.2013, 19:43

ich habe doch Guthaben 2012 und bin erst seit 2012 im Oktober dabei und es kann doch nicht sein das die das ganze guthaben einziehen ????? Vielleicht hat ja jemand die gleiche sorge ich finde das nicht gerecht wenn die alles bekommen nächstes Jahr sieht das ja anders aus .

0

Was möchtest Du wissen?