Jobcenter angelogen weil es nicht anders ging. Ich will es ihnen sagen was kann passieren?

7 Antworten

Die Lüge würde ich niemals zugeben. Das JC hat nur eine Aufgabe, nämlich dich aus dem Hatz. Bezug zu holen, egal ob auf deine Kosten oder sonst was. In der Regel wirst du dort auf wenig Verständnis stoßen. Dein Verhalten zeigt aber das du anscheinend zumindest eine kleine Angststörung hast. Wichtig ist das du auf der Warteliste bist. Desweiteren könntest du versuchen mit dem Arzt in Kontakt zu treten und ihm dein dadurch entstandenes Problem zu schildern. Vielleicht weiß er eine Lösung. Ansonsten bleibt noch die Möglichkeit, das du mit deinem normalen Hausarzt redest und dich wegen psychischen Problemen krank schreiben lässt.....zumindest bis du in psychischer Behandlung bist.

Ich denke das wird nichts bringen in der kurzen Zeit weil mein Vermittler schon nächste Woche mit dem Arzt in Kontakt treten will dabei hab ich nur ein Formular dort ausgefüllt und keinen wirklichen Ansprechpartner in der Klinik 

0
@lasthope92

Ruf einfach die Klinik an, schildere den Fall und frage ob die überhaupt Auskunft an den Sachbearbeiter geben dürfen. Ich denke so einfach ist es für den SB nicht.

0
@kaufi

Dazu brauch man nicht in der Klinik anzurufen. Die haben Schweigepflicht.

0

Ich würde mit ihm darüber reden. Ein persönliches Gespräch ist immer besser als Dinge auf die lange Bank zu schieben. Auch Jobcenter-Mitarbeiter sind Menschen. Er wird Dir schon keine Sanktionen erteilen. Vielleicht solltest Du (zur "Sicherheit") Deine hier gestellte Anfrage ausdrucken und mitnehmen. Falls Du dann wirklich nicht weißt, was Du sagen sollst, zeig sie ihm. Es steht alles drin. Du bereust ja Dein Vorgehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er darauf negativ reagiert.

Kläre das persönlich mit dem Jobcenter, da Lügen nicht gut ankommt. 

Immerhin machst du dir Gedanken und du kannst ja nichts dafür, wenn es halt was länger dauert mit der Klinik.

Der Sachbearbeiter hat mit deinem Arzt nichts zu besprechen, dies unterliegt der Schweigepflicht. Erschreckend, was sich manche Sachbearbeiter da erlauben..

Ich wünsche dir baldige Genesung und alles Gute.

Ja mich hat es auch etwas gewundert er wollte unbedingt mit dem Arzt in Kontakt treten um über neue Wege zu sprechen. Wirklich ablehnen kann man das ja nicht, weil es vielleicht sonst stress geben könnte. Ich habe damit auch nicht gerechnet und hatte gehofft dass ich es etwas hinhalten kann bis ich wirklich mal an der Reihe dran gewesen wäre und das ganze sich wieder ausgeglichen hätte. 
Jedenfalls habe ich es ihm heute gestanden. Ging Gottseidank positiv aus, aber es war ein sehr langes Gespräch und habe mich dennoch nicht so wohl gefühlt aber wenigstens ist dieser Punkt abgehakt. 
Trotzdem stimme ich dir voll und ganz zu, ich fand es auch nicht in Ordnung dass er da Mitrederecht wollte, aber ich kann leider schlecht nein sagen weil ich immer mit Konsequenzen rechne.

0
@lasthope92

Stress hin oder her du solltest es ablehnen und ein Verbot aussprechen. Wie gesagt der Arzt darf mit ihm nicht reden, sonst  macht er sich strafbar.

1
@herzilein35

Richtig, das geht keinen was an, besonders nicht einen Sacharbeiter beim Jobcenter.

0
@DrPhil88

Sehr richtig! Eine Unterlassungserklärung am Besten schriftlich und Kopie für deine Akte!

Die Sachbearbeiter meinen die wären die Größten und dürften sich alles erlauben.

1

Mietvertrag für Wohnungen Formular zum ausfüllen

bisher benutze ich folgendes Formular zur Wohnungsvermietung:

Brunnen Artikel Nr. 10 25 200

Ich möchte die Mietverträge jedoch lieber am PC schreiben und speichern.

Bei www.fomblitz.de / Dokumente kann man ein solches Formular für 6,90 Euro herunterladen und immerwieder benutzen

Kennt diesen Mietvertrag jemand? Ist der genausogut wie der bon Brunnen?

Der von Brunnen ist für mich OK, nur das ausfüllen mit Schreibmaschine ist lästig, wenn man oft Mietverträge auszufüllen hat...

...zur Frage

Reicht es bei Real Inkasso das Online Formular auszufüllen oder muss ich überweisen?

Hey Leute, habe ein Schreiben der Real Inkasso bekommen. Dazu musste ich ein Onlineformular ausfüllen und nun weiß ich nicht ob das Formular reicht oder das Geld noch extra überwiesen werden muss. Danke im voraus

...zur Frage

Mein Freund hat mich angelogen, was jetzt ?

Mein Freund hat mich angelogen er sei 14 aber in Wahrheit ist er 16 ( ich bin 13). Eigentlich würde ich über so eine Lüge schnell hinwegsehen aber da wir schon seit 1 Monat zusammen sind , weiß ich nicht was ich denken soll. Er hatte soviele Möglichkeiten mir die Wahrheit zu sagen hat er aber nicht. Und so ist aus einer Lüge ganz viele andere geworden.... Er hat gesagt das er das nur getan hat weil er dachte das ich ihn dann nicht mehr mag, aber ich weiß nicht ob ich ihm das glauben kann da mein Vertrauen zu ihm jetzt angeknackst ist ... Bitte helft mir LG

...zur Frage

bekommt mir Wohngeld neben meiner Ausbildung?

Hallo,

Ich fange eine Ausbildung nach zwei Monaten an und möchte ich gerne wissen, ob ich Geld für meine Wohnung bekomme.

Ich werde während der Ausbildung 795 Brutto von der Ausbildung bekomme und 190 von dem Kindergeld und 150 Minijob noch und ich bezahle für meine Wohnung 460 Euro dann bekommt mir trotzdem Wohngeld oder nicht ?

wenn ja wo soll ich den Antrag stellen oder informieren?

Dankeschön

...zur Frage

Wie lange darf das Amt kein Geld zahlen?

Seit diesem Monat zahlt mir das Jobcenter kein Geld mehr, ich musste nach 6 Monaten einen Verlängerungsantrag stellen, habe ich gemacht.

Jetzt unterstellt mir das Amt und meinem Freund, Student mit 450 Euro Job, dass wir ein einer Bedarfsgemeinschaft leben.

Wir leben in einer 4er WG, jedes WG-Mitglied zahlt seine Miete, hat sein Zimmer und seinen Platz in insgesamt 2 Kühlschränken. Mein Freund und ich stellen keine Bedarfsgemeinschaft dar, wir haben noch nie zusammen eingekauft, leben in dieser WG seit 2014, und haben auch seitdem völlig getrennte Wohnräume.

Ich bin nun in der 32ten Woche schwanger. Dass das Amt deswegen nochmal genau nachschauen möchte, bzw den Verdacht der Bedarfsgemeinschaft nachgehen möchte, verstehe ich, obwohl ich seit Monaten meinem Sachbearbeiter über betont habe, dass ein Besuch zur Prüfung der Wohnverhältnisse jederzeit möglich wäre.

Nichts ist passiert, bis auf letzter Woche, ich war auf dringend notwendiger SS-Kur, habe das dem Jobcenter angekündigt, genau dann kam ein Außendienstmitarbeiterin vorbei. Da diese meinem Freund nicht sagen wollte wer sie ist, was sie will, und woher sie kommt, und auch nicht um Eintritt gebeten hat,konnte er sie nicht reinlassen.

Jobcenter unterstellt mir daraufhin ich würde die Ermittlungen behindern, sowie Angabe falscher Tatsachen (Bedarfsgemeinschaft)

Habe daraufhin angerufen, ausgemacht dass sie letzten Dienstag wieder kommen dürfen, worauf eingewilligt wurde. Mein Freund hat sich extra frei genommen an dem Tag von Uni und Arbeit.

Es stand niemand vor der Tür, seitdem niemandem mehr dort erreicht.

Fakt ist, ich bin hochschwanger, Risikoschwangerschaft, habe große Ausgaben an medizinischen Dingen die die Kasse nicht zahlt, bekomme seit Anfang Mai kein Geld mehr, und hätte auch keines mehr auf dem Konto, hätte ich nicht letzen Monat das Geld für Erstaustattung bekommen, was ich jetzt zwangsweise für meinen Lebensunterhalt hernehmen muss.

Wie soll ich mich verhalten?

Ich bin auf das Geld angewiesen, wie sind meine Rechte? Wie lang darf das Jobcenter sich mit seiner Prüfung Zeit lassen, ist es in Ordnung dass der ausgemachte Dienstag nicht eingehalten wurde?

Ich bin im Moment nervlich und körperlich ziemlich am Ende, ich habe wie gesagt starke Schwangerschaftskomplikationen und mittlerweile auch eine schwere Depression, musste einen Großteil der SS im Bett liegen. Ich verstehe dass ein Amt Sachverhalte oder Wohnverhätlnisse prüfen muss, aber habe ich in meiner Lage gar keine Rechte, was weiß ich zwecks Mutteschutz?

Ich will nicht bemitleidet werden, aber ich kann einfahch nicht mehr

Fakt ist ja auch, selbst wenn sie uns fälschlicherweise eine Bedarfsgemeinschaft unterstellen, verdient mein Freund mit 450 Euro trotdzem nicht das Geld um mich zu unterhalten. Für das Kind wird er soweit aufkkommen wie es ihm möglich ist, das hat er vor dem Jobcenter auch schriftlich betont.

Ich beziehe seit Herbst 2016 Hartz Vier, wenn das noch wichtig ist. Danke für jeden Ratschlag.

...zur Frage

Kleiner Waffenschein, Gespräche?

Hi, zur Zeit sollen wohl sehr viele Anfragen bzgl. des kleinen Waffenscheins geben. Soweit ich es verstanden habe, kann man bei der Örtlichen Polizei ein Formular ausfüllen. Diese prüfen dann alles von jmd. (Führungszeugnis etc...).

Meine Frage ist nun, nur durch Prüfen solcher Dokumente soll es ausreichen um jemanden als qualifiziert einzustufen? Oder kommt es auch zu einem persönlichen Gespräch o.ä.?

Konnte nicht wirklich was dazu finden, nur wie gesagt dazu, dass man einwandfreies Führungszeugnis etc. braucht.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?