jobcenter Agentur für Arbeit und Geld

5 Antworten

Natürlich gehört "Dein" Geld in den gemeinsamen Haushaltstopf. Ihr seid ein Paar und Eltern eines gemeinsamen Kindes. Wenn das jetzt erst aufgefallen ist, kommt da auch noch eine Rückforderung und höchst wahrscheinlich noch eine Strafanzeige auf euch zu.

Kommt immer darauf an, welche Art von Leistung man erhält. Es gibt bestimmte Leistungen, meist ebensolche aus dem Sozialgesetzbuch, die nicht angerechnet werden dürfen. Normales Gehalt, Lohn, Rente usw. werden angerechnet. Da es sich um Berufsbildungswerk handelt, kann es tatsächlich sein, dass eine rehabilitative Leistung, vielleicht auch eine Leistung der Eingliederungshilfe usw. evtl. nicht angerechnet wird. Nur dazu ist bei Ihrer Frage zu wenig Information vorhanden um die wirklich beantworten zu können. Am besten beim BBW selbst fragen.

Ja, natürlich. Ihr bildet eine Bedarfsgemeinschaft und da wird alles Einkommen angerechnet.

Was möchtest Du wissen?