Jobben zwischen Studientausch?

1 Antwort

Wenn Du während der gesamten Zeit eine Tätigkeit ausübst, so ist diese auch sozialversicherungspflichtig - heißt für Dich Du hättest auch eine eigene Krankenversicherung.

Soweit - ob der Einkommenshöhe - Lohnsteuer anfällt, so kannst Du diese über eine Einkommensteuererklärung ab Beginn des Folgejahres ( komplett ) erstattet bekommen.

Mit Wiederaufnahme des Studiums kannst Du erneut Bafög beantragen. Soweit dies Dein erster Studienfachwechsel ist, wirst Du es vermutlich auch wieder bewilligt bekommen. (D)eine kurze zwischenzeitliche sozialversicherungspflichtige Tätigkeit hat darauf keinen Einfluß. Jedoch besteht während dieser Zeit kein Anspruch auf Kindergeld.

Aber was ist, wenn der Job nicht sozialversicherungspflichtig ist? Muss ich all die Versicherungen selbst zahlen? (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, Pflegeversicherung??)

0
@fragfat

Ab 450,01 Euro ist jeder Job sozialversicherungspflichtig.

Außer Du übst eine kurzfristige Beschäftigung ( bis zu 3 Monate ) aus.

1
@wilees

Der Job, den ich ausüben möchte ist ein 450€ Job, und soweit ich weiß, nicht sozialversicherungspflichtig.

0

Ah und noch eine Sache: Wieso bekomme ich die Lohnsteuer wiedererstattet? Ich bin ja keine Studentin in dieser Zeit.

0
@fragfat

Weil Deine Gesamteinkünfte während dieser Zeit - umgerechnet aufs Kalenderjahr unterhalb des Existenzminimums liegen dürften - 2017 / 8820 Euro.

1

Was möchtest Du wissen?