Jobaufnahme Alg1 Bezug?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Theoretisch müsstest Du das, ja. Du möchtest ja Leistungen haben, also musst Du dem Arbeitsmarkt auch zur Verfügung stehen. Es könnte ja auch sein, dass der Vertrag zum 1.9. dann doch nicht zustande kommt. Ist ja noch Zeit.

Aber der Beraterin ist auch klar, dass Du eine andere STelle nach ein paar Monaten wieder kündigen würdest. Aber spricht doch auch nix weiter dagegen, in den paar Monaten woanders zu arbeiten, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst halt dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Wieso sollten Leistungen gewährt werden, wenn du nicht arbeiten willst?

Ja, du willst diesen einen Job haben, ich kann das nachvollziehen, aber fünf Monate sind schon ein deutlicher Zeitraum. Das einfachste wäre, sich weiter zu bewerben und wenn es "schiefgeht" und du etwas findest, nimmst du das an und kündigst pünktlich in der Probezeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?