Job Wechsel aber das ist nicht so leicht

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als gelernter Koch kannst du es bis zum "Chefkoch/Küchenchef" eines großen Hotels bringen. Es kommt darauf an was du kannst und wie lernwillig du bist. Du kannst dich zunächst auf bestimmte Speisen spezialisieren. Sprich mit dem Chef. Wenn er echtes Potential in dir erkennt, wird er dir sicher keine Steine in den Weg legen und dich gern unterstützen.

Oder du startest eine Weiterbildung. In Frage kommen z. B. Gastronomiebetriebswirt, Lebensmitteltechniker oder Ernährungsberater.

Küchen Chef bin ich selbst seit 4 Jahren . Aber die Hotellerie ist mir einfach zu undankbar für das was man jeden Tag leistet . Aber mit denn Weiterbildungen ist es auch nicht so leicht keiner zahlt dir das und neben dem Job ist das fast nicht machbar. Aber vielleicht sollte ich das mal versuchen. Danke dir

0
@DDelux

Hast du schon über das Ausland nachgedacht? Viele Menschen nutzen das als Sprungbrett und als besondere Note im Lebenslauf! In Frage kommt z. B. die Schweiz, wo wirklich sehr gut gezahlt wird (ich habe selbst 2 Jahre in Zürich gelebt und gearbeitet).

0

Ausland gut und schön hast du sicher recht mit der Bezahlung und den Referenzen . Habe ich auch schon viel Erfahrungen gesammelt aber diese Option hat sich mit der Geburt meiner Tochter erstmal für mich erledigt deswegen suche ich auch einen weg raus aus der Gastro aber möglichst ohne Verlust . Denn es war kein leichter weg dahin zu kommen wo ich jetzt bin. Ist leider nicht so einfach den Job so weiter zu machen wie ich dd seit Jahren mache und noch für die Familie da zu sein.

0
@DDelux

Es gibt auch Restaurants/Küchen, wo man noch Rücksicht auf Mitarbeiter nimmt. Schaue dich mal auf Kununu.de nach potentiellen Arbeitgebern um. Ein paar Bewertungen mögen gefakt sein, aber der Großteil ist wirklich von Arbeitnehmern.

0

Was möchtest Du wissen?