Job Teilzeit / Honorarbasis USA via Internet

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe selbst lange Jahre in den USA gelebt und arbeite auch heute noch "freiberuflich" als Beraterin. Einen schöneren Job kann man sich ja gar nicht mehr wünschen, wie den, welchen Du gefunden hast. Gratuliere! Nutze diese Freiheit. Viele tun es in den USA und überall auf der Welt. Dafür ist ja nun mal das Internet da, daß man sich auch Jobs daraus angeln kann. Wohl dem, der "FREI" und unabhängig denken kann!

So wie die Zahlungen auf Dein "deutsches" Konto kommen, werden sie zu Deinem "deutschen" Einkommen gerechnet! Ist doch klar! Denk mal nach als Freiberufler! LG

Ehrlich gesagt klingt dies Angebot nicht sehr seriös. Nenn doch mal Details zu diesem "Angebot".

Ich bin über einen Freund da dran gekommen, der ist da schon seit fast einem Jahr da tätig und hat etwa 900€ bisher verdient. Er meint die zahlen immer pünktlich. Auf mich wirkts ganz seriös^^ im gegensatz zu vielen anderen Angeboten :D

0

Du solltest beim Finanzamt ein Kleinunternehmen anmelden und musst dann im kommenden Jahr Steuern zahlen.

Warum denn ein Kleinunternehmen? Wenn da im Jahr vielleicht 1000€ rauskommen ( hab als Student noch anderes zu tun :-) )

0

Als Freiberufler muß er kein Kleinunternehmen anmelden. Einfach die Einnahmen eben zum generellen Einkommen dazuzählen, basta!

0

Was möchtest Du wissen?