Job oder Traum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Franzosa. 

Das ist tatsächlich eine sehr komplizierte Situation. 

Ich war immer ein Mensch, der sehr auf Ehrlichkeit gebaut hat. Ich würde, bei der Vertragsabsprechung einfach mal erzählen, was du uns gerade erzählt hast, dass du den Traum hast nach Hamburg zu gehen, aber natürlich auch gerne deinen Job behalten möchtest, wenn du nicht an der Uni genommen wirst. So kann er sich, arbeitstechnisch, im Falle eines Falles, auch darauf vorbereiten. 

Solltest du das überhaupt nicht wollen, also mit deinem Leiter sprechen, hast du natürlich immer noch die Gelegenheit deinen Job zu kündigen, wenn du in Hamburg angenommen wirst. 

Ich würde auf Ehrlichkeit bauen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Chef dich einfach kündigt, nur, weil du einen Traum hast. Und deinen Traum solltest du dir erfüllen, solange du noch kannst und die Gelegenheit dazu hast. Du scheinst noch jung zu sein, und wenn nicht jetzt, wann dann? :) 

Einfach gesagt, wenn dich dein Studium weiter bringt, sag deinen Personalchef, dass du noch auf die Nachricht von der Uni wartest und du dich vor deiner Verlängerung dort beworben hast und du einfach auf die schnelle nicht wusstest, was du sagen solltest, als du sein Angebot bekommen hast.

Als Personalchef hat er sicher auch mal studiert, und dass der Laden auf Arbeitskräfte angewiesen ist, ist eben normal. Wie ich das verstehe, läuft der Vertrag dann auch wieder nur 2 Jahre. Und dann? Jeder sollte versuchen das Beste aus seinem Leben zu machen und sich nicht um andere Betriebe sorgen. Denn wenn der Laden mal nicht läuft, sitzt du auch auf der Straße, und mit Studium neu anzufangen ist besser als ohne.

Ich würde nach HH gehen. Selbst wenn es mit dem Studium vielleicht nicht klappt, Eventfirmen gibt es auch in HH.

Was möchtest Du wissen?