Job nach Vorstellungsgespräch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guter Dinge bist du Zurecht. Mit einer negativen Einstellung ist man noch nie eingestellt worden. Nun ist es aber leider so, dass das beste Gefühl auch täuschen kann. Du kannst dich ehrlich gesagt auf nichts verlassen, sondern nur hoffen. Wenn du selbst mit dir zufrieden bist, dann hast du schon gewonnen, denn selbst wenn es in der Firma nicht klappt, kennst du deinen "Marktwert" und bist bei der nächsten Chance nochmals mehr motiviert.

Dir kann jetzt niemand sagen wie deine Chancen stehen, aber alleine die Tatsache, dass du ein 2. mal eingeladen wurdest (die Methoden der Firma seien mal dahingestellt) heißt, dass Sie ein Auge auf dich geworfen haben. Ruh dich aber nicht darauf aus, denn sicher ist das noch längst nicht. Weiter fleißig bewerben und dann geht die Zeit bis zur Entscheidung auch schneller um.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
29.06.2016, 11:45

Da hast du natürlich recht... Natürlich macht man sich Hoffnung, gerade wenn man bereits ein zweites Mal dort war, Mitarbeiter kennenlernt und Einblicke in die Tätigkeit erhalten hat. Natürlich kst mir klar, dass ich noch bockt am Ziel bin, viele hätten eine erneute Einladung mit einem direkten Vertrag gewertet und wären siegessicher gewesen. Ich sehe es neutral und freue mich, dass man mir die Chancen gibt, bin aber nicht absolut siegessicher aufgetreten, ich denke, das kann auch negativ ankommen! Dann heißt es wohl warten! Wäre super, wenn es klappen würde!

0

lass mich raten..call center?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nike1983
29.06.2016, 11:38

Nein, kein call Center 

0

Was möchtest Du wissen?